SchenkAir
Wirtschaft zum Schützenhaus
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA
creativemedia software solutions

Zweite Liga: FC Vaduz aus dem Schneider - Ruggell verliert
27.05.2018 19:14


Vaduz II gewinnt in Rapperswil-J- wichtiges Spiel -
Der FC Ruggell mit 3:0-Niederlage in Widnau

 

Während der FC Ruggell beim Tabellenführer Widnau mit 3:0 das Nachsehen hat, gewinnt der FC Vaduz II ein kapitales Spiel in FC Rapperswil-Jona mit 0:4. Die Vaduzer, die einen regelrechten Endspurt hinlegen, sind nun was den Abstieg anbetrifft, sozusagen aus dem Schneider. Es müsste wirklich alles zu Ungunsten der Vaduzer laufen, sollten sie nochmals in ernsthafte Gefahr geraten.

Ems und /oder St. Margrethen mit 21 Punkten müssten ihre beiden letzten Saisonspiele gewinnen und Vaduz beide Spiele verlieren. Der zweite Absteiger wird wohl aus dem Duo  Ems oder St. Margrethen kommen.

Der FC Ruggell ist fern solcher Überlegungen. Dank eines Hochs zu Beginn der Rückrundensaison haben die Unterländer soviele Punkte gesammelt, dass es zum vierten Abschlussrang reichen dürfte.  Das ist im zweiten Jahr der Liga-Zugehörigkeit, das meistens als das schwierigste bezeichnet wird, eine ausserordentliche Leistung, zu nicht hoch genug zu würdigen ist. Für den Erfolg zeichnet die kluge und ausgewogene Vereinspolitik in hohem Masse mit. Aber auch die Zusammenstellung eines starken Teams, das von Trainer, Präsident und Transferkommission zu verantworten ist, sticht hier besonders heraus.

 


Der FC Vaduz gewinnt in Rapperswil-Jona ein wichtiges Spiel um den Klassenerhalt glatt mit 0:4 Toren. Im Bild links Stürmer Chevalley.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Grünfeld, Jona
Zuschauer: 200
FC Vaduz: Majer, Giorlando, Popescu, Gerzic, Ünlü, Mamuti, Djokic, Allen, Frommelt, Tiganj, Chevalley.
Ersatzspieler: Loosli, Marxer M., Gartmann, Caglar, Koller, Fenyvcesi, Weber. Trainer: Daniel Sereinig.
Ergebnis: Rapperswil-Jona – FC Vaduz II  0:4

 

_________________________________________________________________________________

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Aegeten, Widnau
Zuschauer: 300
FC Ruggell: Seiwald, Maag S., Quaderer, Marxer A., Özcan, Beck, Ritter Luca, Bischof, Zeciri, Haas, Zdravkovic.
Ersatzspieler: Marxer P., Ritter Manuel, Troisio, Augsburger, Pescio, Marxer Silvan, Marxer Constantin.
Trainer: Troisio Vito, Bata Jovic.
FC Widnau: Hammer, Faleschini, Lüchinger, Aggeler, Giovetti de Aklmeida, Lukic, Lässer, Sonderegger, Nüesch, Abdoski, Thönig.
Ersatzspieler: Lenz, Heeb, Thönig, Gröber, Massari.
Trainer: Sven Sonderegger, Lüchinger Daniel.
Resultat: Widnau – Ruggell 3:0

 

 

 

2. Liga - Gruppe 1

FC Ems 1-FC Montlingen 2:4

FC St. Margrethen 1-FC Mels 1:4

FC Au-Berneck 05 1-FC Diepoldsau-Schmitter 3:0

FC Weesen 1-FC Altstätten 4:3

FC Widnau 1-FC Ruggell 3:0

FC Rapperswil-Jona- FC Vaduz 0:4

 

TABELLE

1.

FC Widnau 1

20

16

0

4

(39)

68

:

38

48

 

2.

FC Altstätten 1

20

15

2

3

(47)

69

:

27

47

 

3.

FC Weesen 1

20

13

5

2

(69)

56

:

28

44

 

4.

FC Ruggell 1

20

10

3

7

(64)

38

:

29

33

 

5.

FC Montlingen 1

20

8

3

9

(70)

36

:

48

27

 

6.

FC Rapperswil-Jona 2

20

7

5

8

(51)

33

:

36

26

 

7.

FC Vaduz 2

20

7

4

9

(50)

36

:

42

25

 

8.

FC Mels 1

20

8

1

11

(61)

29

:

38

25

 

9.

FC Au-Berneck 05 1

20

7

4

9

(96)

29

:

33

25

 

10.

FC Ems 1

20

6

3

11

(47)

36

:

50

21

 

11.

FC St. Margrethen 1

20

6

3

11

(122)

39

:

42

21

 

  12.

 

 

FC Diepoldsau-Schmitter 1

20

0

1

19

(53)

18

:

76

1

 

 

 


 

 

 

 

  anmelden