SchenkAir
akkubatteriecenter
van Eck Verlag
sporteo
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Zwei neue Spieler beim FC Vaduz
10.05.2019 15:23

 

Die Kaderplanung beim FC Vaduz
läuft auf Hochtouren


 

 

 

Der FC Vaduz vermeldet weitere Veränderungen in seinem Brack.ch Challenge League Kader für die kommende Saison. Den Verein verlassen werden Tomislav Puljic, Igor Tadic und Maurice Brunner. Ihre Verträge werden nicht verlängert.

Puljic kam im Sommer 2017 vom FC Luzern zum FC Vaduz und absolvierte insgesamt 51 Spiele. Der 32-jährige Tadic stiess im vergangenen Sommer zum FCV und erzielte in 36 Spielen 8 Tore. Maurice Brunner spielte seit Sommer 2016 für den FC Vaduz und markierte in 88 Pflichtspielen 9 Treffer und 6 Assists. Zudem wird der Vertrag mit Ersatztorhüter Armando Majer in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Liechtensteiner U-21 Nationaltorhüter war seit Sommer 2017 beim FC Vaduz engagiert und seit einem Jahr an den USV Eschen/Mauren ausgeliehen.

Durch den Abgang von Armando Majer entstand auf der Torhüterposition eine Vakanz. Diese wird nun auf die kommende Saison hin mit Gion-Fadri Chande besetzt. Mit dem 21-Jährigen Churer verpflichtet der FC Vaduz ein bekanntes Gesicht im Rheinpark Stadion. Er spielte bereits in der Saison 2016/17 leihweise für den FC Vaduz, ehe er zu seinem Stammverein FC Basel zurückkehrte. Von dort wurde er zu den Zürcher Grasshoppers verliehen, bevor er im vergangenen Sommer zum FC Wil 1900 wechselte und dort als Ersatztorwart fungierte. Chande erhält einen Vertrag bis Sommer 2021. Er ist aktueller U-20 Nationalspieler der Schweiz.

Mit Cédric Gasser stösst zudem ein weiterer Spieler für die kommende Saison zum FC Vaduz. Der 21-Jährige war zuletzt vom FC St. Gallen 1879 an den Wil 1900 ausgeliehen, wo er in 13 Challenge League Spielen zum Einsatz kam. Gasser spielt vorzugsweise auf der Aussenverteidiger-Position und kann alternativ auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. „Wir sehen in Cédric grosses Potenzial und waren daher in den vergangenen Wochen bemüht, ihn ins Rheinpark Stadion zu holen“, meinte Sportchef Franz Burgmeier zu dieser Personalie. Cédric Gasser, der aus Rorschach stammt, ist ebenfalls aktueller U-20 Nationalspieler der Schweiz. Auch er unterschreibt für zwei Jahre.

 

 Der sportliche Leiter des FCV, Franz Burgmeier,mit Cédric Gasser, aktueller U-20-Spieler der Schweiz.Gasser spielt auf der rechten Aussenverteidiger-Position. Er unterschrieb für zwei Jahre.

 

 


  anmelden