SchenkAir
van Eck Verlag
Radio Liechtenstein
USV Eschen Mauren
akkubatteriecenter

Yanik Frick: Rücktritt aus der Fussball-Nati
08.09.2017 16:25

 

Das Nachwuchstalent erklärt
seinen sofortigen Rücktritt

 

Aus Enttäuschung, weil er bei der 8:0-Niederlage Liechtensteins gegen Spanien von Trainer Rene Pauritisch nicht berücksichtigt worden war, hat der 19jährige Italien Legionäre und Nachwuchstalent Yanik Frick seinen sofortigen Rücktritt aus der Fussball-Nationalmannschaft bekannt gegeben. Dies berichtete Radio L am Freitag.

Sein Vater Mario Frick, der Rekordhalter an Einsätzen in der Liechtensteiner Fussball-Nationalmannschaft ist, bestätigte den Rücktritt auf Anfrage des Volksblatts.
Sein Sohn konzentriere sich voll und ganz auf seinen Verein Perugia, hiess es weiter.

 


Yanik Frick erklärte den sofortigen Rücktritt aus der Liechtensteinischen Fussball-
Nationalmannschaft.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden