SchenkAir
Radio Liechtenstein
Elkuch
akkubatteriecenter
Wirtschaft zum Schützenhaus

WM: Die Schweiz kann Serbien schlagen
22.06.2018 07:52


Heute spielt die Schweiz gegen Serbien

 

TABELLE Gruppe E

AF

1

Serbien

1

1 : 0

3

AF

2

Brasilien

1

1 : 1

1

 

3

Schweiz

1

1 : 1

1

 

4

Costa Rica

1

0 : 1

0

 

Brasilien steht unter Druck


In der Gruppe E treffen heute mit der Schweiz und Serbien zwei europäische Teams aufeinander. Zum Auftakt haben beide gepunktet: Die Schweiz zwackte Brasilien ein 1:1 ab und Serbien besiegte Costa Rica 0:1 und führt die Zwischenrangliste an. 

 

 

Die Schweizer haben gegen Brasilien einen guten Eindruck hinterlassen. Sie sind fähig und willens Serbien in die Knie zu zwingen. Das kann ihnen durchaus gelingen und die Tür zum Aufstieg in die k.o-Runde wäre weit offen.

Auch Brasilien muss heute gewinnen, um im Turnier zu bleiben, aus dem Argentinien schon fast ausgeschieden ist. Brasilien spielt gegen Costa Rica. (FR 14 Uhr)

 

DIE NÄCHSTEN SPIELE

 

·         FR 14 Uhr: Brasilien-Costa Rica

·         FR 17 Uhr: Nigeria-Island

·         FR 20 Uhr: Serbien-Schweiz

·         SA 14 Uhr: Belgien-Tunesien

·         SA 17 Uhr: Südkorea-.Mexiko

·         SA 20 Uhr: Deutschland-Schweden

 

 

 


Brasilien-Schweiz 17.6. Neymar jr.sieht sich einer Armada von Schweizer Verteidigern gegenüber. Das Spiel endete 1:1. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main, Copyright: Rauchensteiner/Buhrer/Fotoarena.

 


Ge

Argentinien nach Pleite gegen
Kroatien vor WM-K.o

 

Argentinien hat am Donnerstag in der Gruppe D bei der Fussball-WM 2018 mit 0:3 (0:0) verloren. Damit steht das Team von Zlatko Dalic vorzeitig im Achtelfinale, während die Südamerikaner dies nicht mehr aus eigener Kraft erreichen können.

Argentiniens Traum vom Weltmeistertitel ist fast ausgeträumt. Der mehrfache Weltfussballer Lionel Messi muss wahrscheinlich ohne Trophäe in die Heimat zurückkehren. Ante Rebic (53.) nutzte einen kapital Fehler von Argentiniens Torwart Caballero zur Führung. Luka Modric (80.) schoss Kroation endgültig ins Achtelfinale, Ivan Rakitic (Overtime) setzte den Schlusspunkt.

 



 

  anmelden