SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
sporteo
creativemedia software solutions
CONCORDIA

Weihnachtstradition in England – Boxing Day
29.12.2018 11:15



Der FC Liverpool mit sechs Punkten Vorsprung/
heute Spitzenspiel gegen Arsenal!

I

m Rahmen des Boxing Days stehen sich im Spitzenspiel vom Samstag, 29. Dezember, 17:30 Uhr der aktuelle Tabellenführer Liverpool (Trainer Jürgen Klopp) und der fünftklassierte FC Arsenal gegenüber. Der FC Liverpool geniesst dabei Heimrecht. Zudem hat Liverpool einen Lauf, während seine ärgsten Widersacher in den letzten Spielen der Vorrunde patzten und Liverpool hat sechs Punkte Vorsprung.

In England gibt es seit vielen Jahren den Begriff «Boxing day». Viele von uns kennen den Begriff im Zusammenhang mit dem Fussball und der Premiere League. Während in Kontinental-Europa während den Weihnachtsfeiertagen keine offiziellen Fussballspiele stattfinden, müssen die Akteure der englischen Premiere League und auch in den unteren Spielklassen gleich an drei Spieltagen ran.

Warum heisst es Boxing day?

Mit Boxen hat das nichts zu tun. Boxing ist das englische Wort für Einpacken. Der Begriff Boxing Day entstand im 19. Jahrhundert zu Zeiten von Königin Victoria. Damals war es üblich, dass die reichere Bevölkerung Weihnachtspakete schnürte, um sie ärmeren Menschen und Angestellten zu geben. Bedienstete hatten am 26. Dezember frei und bekamen an diesem Tag von ihren Herren ihr Weihnachtspaket, das sie dann mit nach Hause zu ihren Familien nahmen.

Warum wird in England am Boxing Day gespielt?

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts rollte auf der Insel der Ball an Weihnachten. Bis in die 1950er Jahre wurde am Christmas Day, also am ersten Weihnachtstag, ein kompletter Spieltag ausgetragen. Der heutige Zweitligist FC Brentford soll damals mit dem sexistischen Motto geworben haben: „Männer gehen zum Spiel, während die Frauen in der Küche kochen.“ Denn nach dem Stadionbesuch gab es das Festmahl. Aus logistischen Gründen wurde das jedoch abgeschafft. Denn weil Mitarbeiter im öffentlichen Nahverkehr am 25. Dezember freibekamen, fuhren Busse und Bahnen nicht mehr. Also wich man auf den zweiten  Feiertag aus, an dem seit 1966 regelmäßig gespielt wird

 

Boxing day: Spiele 29./30.Dezember


SA, 29.Dezember

15 Uhr: Brighton & Hove Albion - Everton

15 Uhr; Fulha-Huddersfield Town

15 Uhr: Leicester City-Cardiff City

15 Uhr: Tottenham Hotspur-Wolverhampton Wanderers

15 Uhr: Watford -Newcastle United

17.30 Uhr: Liverpool - Arsenal

 

SO, 30.Dezember


12 Uhr: Crystal Palace-Chelsea

14:15 Uhr: Burnley-West Ham United

14:15 Uhr: Southampton-Manchester City

16:30 Uhr: Manchester United-AFC Bournemouth

 

TABELLE

 

Rang

 

Mannschaft

Sp.

Tore

     Pkt.

1

 

Liverpool FC

19

43:7

     51

2

 

Tottenham Hotspur

19

42:18

     45

3

 

Manchester City

19

51:15

     44

4

 

Chelsea FC

19

37:16

     40

5

 

Arsenal FC

19

41:25

     38

6

 

Manchester United

19

37:31

     32

7

 

Leicester City

19

24:22

     28

8

 

Everton FC

19

31:29

     27

9

 

West Ham United

19

27:28

     27

10

 

Watford FC

19

26:27

     27

11

 

Wolverhampton Wanderers

19

20:22

     26

12

 

AFC Bournemouth

19

27:33

     26

13

 

Brighton & Hove Albion

19

21:27

     22

14

 

Crystal Palace

19

17:25

     19

15

 

Newcastle United

19

14:26

     17

16

 

Southampton FC

19

20:35

     15

17

 

Cardiff City

19

18:38

     15

18

 

Burnley FC

19

17:41

     12

19

 

Fulham FC

19

17:43

     11

20

 

Huddersfield Town

19

12:34

     10

 

Im Bild links der Liverpool-Stürmer Mohamed Salah. Rechts Bayern-Stürmer Robert Lewandowski. Sie treffen sich im Champions League Achtelfinale am 13.2.2019.

 

 

 


 

 

  anmelden