SchenkAir
Wirtschaft zum Schützenhaus
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Mercedes-Benz Team Weilenmann
CONCORDIA

Wahnsinn: Liverpool wirft Barca raus
08.05.2019 07:33

Irrsinniger Champions League -Abend in
der Anfield-Road – aus 0:3 mach 4:0

 

Das gibt es nur im Fussball und gelingt nur wenigen Teams auf diesem hohen Niveau. Der FC Liverpool unter Trainer Jürgen Klopp gehört dazu. Ihm gelang das erhoffte Wunder, denn der FC Liverpool fertigte den FC Barcelona im Halbfinal-Rückspiel mit 4:0 ab und zog nach dem 0:3 im Hinspiel tatsächlich mit dem Gesamtskore von 4:3 noch ins Endspiel der Champions League in Madrid am 1. Juni ein.

Die Elf von Trainer Jürgen Klopp, die nicht nur auf den Wunderstürmer Mohamed Salah sondern auch auf Firmino verzichten musste, ist erst die vierte Mannschaft, die in der K.o.-Phase der „Königsklasse“ einen Drei-Tore-Rückstand aufholen konnte. Im Semifinale gelang das noch keinem Team.

Der entscheidende Treffer zum 4:0 von Divock Origi war das i-Tüpfelchen eines verrückten CL-Abends:

Alexander Arnold deutete in der 79. Minute zunächst an, dass er einen Eckball nicht ausführen würde, entschied dann aber ganz schnell um, passte die Kugel flach zum freistehenden Belgier, der einschoss. Die komplette Barca-Defensive sah dabei verdutzt zu.

„Das war einstudiert. Der Trainer sagt uns immer, dass wir schnell reagieren müssen – auch bei Eckbällen. Ich habe mitbekommen, dass alle Barca-Spieler unaufmerksam sind und habe den Ball gefordert“, berichtete Origi bei „Sky“.


TELEGRAMM

Stadion: Anfield Road, Liverpool
Schiedsrichter: Cüneyt Cakir (Türkei)
Zuschauer:55’212
FC Liverpool: Alisson – Alexander-Arnold, Matip, Van Dijk, Robertson (46. Wijnaldum) – Henderson, Fabinho, Milner – Shaqiri (90. Sturridge), Mané, Origi (85. Gomez)
FC Barcelona: Ter Stegen – Roberto, Piqué, Lenglet, Jordi Alba – Ar. Vidal (75. Ramos de Oliveira Melo), Busquets, Rakitic (80. Malcom) – Messi, Suarez, Philippe Coutinho (60. Semedo)
Tore: 7.min. 1:0 Origi,54.min. 2:0 Wijnaldum, 56.min. 3:0 Wijnaldum, 79.min. 4:0 Origi

 


·     Foto: Liverpool, 7.Mai, Liverpool’s Divock Origi (vorne,r.) feiert sein legendäres 4:0.Links Shaquiri, Schweizer Natoionalspieler. (Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main)

·          

 

 

 

  anmelden