SchenkAir
Elkuch
akkubatteriecenter
Laendlekicker
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Vuelta: Zweiter Etappensieg für Thomas De Gendt
08.09.2017 21:10

Chris Froome kommt Vuelta-
Gesamtsieg immer näher

 

 
Bereits zum zweiten Mal kann Thomas De Gendt (Lotto-Soudal) bei der 72. Vuelta a Espâna jubeln. Heute gewann der Belgier die 19. Etappe im Sprint einer neuköpfigen Spitzengruppe nach 149,7 km. Zweiter wurde Jarlinso Pantano (Trek-Segafredo) vor dem Lokal-Matadoren Ivan Garcia Cortina (Bahrain-Merida).
 

Der in Gijon geborene 21-Jährige Garcia Cortina hatte knapp 35 Kilometer vor dem Ziel aus der 21-köpfigen Ausreißergruppe des Tages heraus attackiert, wurde aber am letzten Anstieg der 3. Kategorie zum Alto de San Martin de Huerces 15 Kilometer vor dem Ziel zunächst von Romain Bardet (Ag2r-La Mondiale) und in der Abfahrt zum Ziel von acht weiteren Fahrern um De Gendt und Nicolas Roche (BMC) eingeholt. Fünf km vor dem Ziel griff dieser aus einer abgesetzten Viergruppe heraus nochmals an, aber er erhielt keine Unterstützung, so dass die Gruppe wieder zusammenlief.

 

Im Kampf um den Gesamtsieg lancierte einmal mehr Alberto Contador (Trek-Segafredo) am Alto de San Martin de Huerces eine Attacke und fuhr bis zu 45 Sekunden heraus, wurde zwei Kilometer vor dem Ziel aber durch die Teams Sky und Sunweb wieder in die Favoritengruppe zurückgeholt. So verteidigte Chris Froome (Sky) die Gesamtführung gut zwölf Minuten nach Tagessieger De Gendt souverän und es gab in den Top Ten des Klassements keine Veränderungen. Quelle: radsport-news, Deutschlands grösstes Radsportportal. 

 

 


Der Belgier Thomas De Gendt (Lotto Soudal) feierte seinen zweiten Tageserfolg bei der 72. Spanien-Rundfahrt.

 

 

Tagesergebnis

1. Thomas De Gendt (Lotto Soudal)
2. Jarlinson Pantano (Trek-Segafredo) s.t.
3. Ivan Garcia Cortina (Bahrain-Merida) s.t.
4. Rui Costa (UAE Team Emirates) s.t.
5. Floris De Tier (LottoNL-Jumbo) s.t.
6. Bob Jungels (Quick-Step Floors) s.t.
7. Romain Bardet (Ag2r La Mondiale) s.t.
8. Nicolas Roche (BMC) s.t.
9. Daniel Navarro (Cofidis) s.t.
10. Koen Bouwman (LottoNL-Jumbo) + 0:45 Minuten

Gesamtwertung

1. Chris Froome (Sky)
2. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) + 1:37 Minuten
3. Wilco Kelderman (Sunweb) + 2:17
4. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) + 2:29
5. Alberto Contador (Trek-Segafredo) + 3:34

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden