SchenkAir
Elkuch
creativemedia software solutions
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Vuelta: Trentins dritter Sieg
01.09.2017 18:51

Chris Froome verteidigt Führung -keine Angriffe

 

Einen geruhsamen Tag verbrachte heute Chris Froome und sein Sky-Team. Ein Ausreissergruppe fuhr im Abstand von höchstens vier Minuten vor dem Feld her, das heute keine Antalten machte auf der letzten "Sprintetappe" den Vuelta-Leader anzugreifen.

Matteo Trentin (Quck-Step Floors) holte sich bereits seinen dritten Tagessieg an der diesjährigen Spanien-Rundfahrt. Der Italiener setzte sich nach 198 Kilometern von Coin nach Tomares im Sprint souverän vor seinem Landsmann Gianni Moscon (Sky) und dem Dänen Sörgen Kragh Andersen (Sunweb) durch und baute seine Führung in der Punktewertung weiter aus.

An der Spitze des Gesamtklassements gab es keine Veränderungen. Hier führt der Brite Chris Froome (Sky), der heute Sietenter wurde, mit 59 Sekunden auf den Italiener Vincenzo Nibali Bahrain-Merida). Als kämpferischter Fahrer wurde Alessandro de Marchi (BMC) ausgezeichnet, der aus der  Vierer-Fluchtgruppe noch ausriss und sieben km vor dem Ziel vom mehr oder weniger geschlossenen Pelotôn gestellt wurde.

 

Tageswertung:


1. Matteo Trentin (Quick-Step Floors)
2. Gianni Moscon (Sky) s.t.
3. Sören Kragh Andersen (Sunweb)
4. Michael Schwarzmann (Bora-hansgrohe)
5. Tom Van Asbroeck (Cannondale-Drapac)
6. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida)
7. Chris Froome (Sky)
8. Wilco Kelderman (Sunweb)
9. Alberto Contador (Trek-Segafredo)
10. Nicolas Roche (BMC)

 

Gesamtwertung


1. Chris Froome (Sky)
2. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) +0:59
3. Esteban Chaves (Orica-Scott) +2:13

 

 


Matteo Trentin gewinnt an dieser Vuelta bereits die dritte Etappe. Damit hat das Quick-Step-Floors-Team in der laufenden Saison je fünf Tageserfolge bei den drei Grand Tours, Tour de France, Giro und Vuelte eingefahren.

 

 

 

  anmelden