SchenkAir
USV Eschen Mauren
creativemedia software solutions
van Eck Verlag
sporteo

Vuelta 2018: King gewinnt Bergankunft der 9. Etappe
02.09.2018 18:57

 

Simon Yates übernimmt Gesamtwertung

 

Der US-Amerikaner Benjamin King (Dimension Data) gewinnt die 9. Etappe auf fast 2000 Meter hohen Alto de la Covatilla. Es ist sein zweiter Sieg bei dieser Spanienrundfahrt. Es war ein harter Kampf um den Sieg bei der Bergankunft, den er gegen Bauke Mollema (Trek Segrafredo) und gegen Dylan Teuns (BMC) gewann. Alle drei Podestfahrer gehörten einer elfköpfigen Fluchgruppe an.

Das Rote Trikot übernahm Simon Yates (Mitchelton-Scott) nach schweren 195 Kilometern von Rudy Molard (Groupama FDJ), der wie erwartet nicht mit den Favoriten mithalten konnte.

Der Deutsche Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) kam auf den letzten zwei Kilometern in Schwierigkeiten. Der Ravensburger fiel in der Gesamtwertung vom dritten auf den vierten Platz (+0:16) hinter Alejandro Valverde (+0:01) und Nairo Quintana (+0:14/beide Movistar) zurück.



Simon Yates (rechts) ist der neue Leader bei der Vuelta 2018.

 

Tagesergebnis 

1. Benjamin King (Dimension Data) 5:30:38
2. Bauke Mollema (Trek-Segafredo9 +0:48  
3. Dylan Teuns (BMC) +2:38
4. Miguel Angel Lopez (Astana) +2:40
5. Nairo Quintana (Movistar) s.t.
6. Wilco Kelderman (Sunweb)
7. Rigoberto Uran (Education First-Drapac) +2:43
8. Ion Izagirre (Bahrain-Merida) +2:46  
9. Simon Yates (Mitchelton-Scott) +2:49  
10. George Bennett (LottoNL-Jumbo) +03:02

 

Gesamtwertung

1. Simon Yates (Mitchelton-Scott) 36:54:52
2. Alejandro Valverde (Movistar ) +0:01  
3. Nairo Quintana (Movistar) +0:14
4. Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) +0:16
5. Ion Izagirre (Bahrain-Merida) +0:17
6. Tony Gallopin (AG2R) +0:24
7. Miguel Angel Lopez (Astana) +0:27
8. Rigoberto Uran (Education First-Drapac) +0:32
9. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) +0:43
10. George Bennett (LottoNL-Jumbo) +0:48

 

  anmelden