SchenkAir
sporteo
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Laendlekicker
USV Eschen Mauren

Visconti holte sich ersten Saisonsieg
01.10.2017 11:26

 

Giro dell´Emilia: Chaves-Sturz überschattet Finale

Es war der erste Saisonsieg von Giovanni Sisconti (Bahrain Merida), ausgerechnet beim 100. Giro dellEmilia. Der 34jährige Italiener gewann das schwere Rennen über 223.4 km von Bolona nach San Luca nach einer Attacke auf der vorletzten Runde 16 km vor dem Ziel als Solist.

Sein Teamkollege Vincenzo Nibali sorgte zwölf Sekunden später für einen Doppelerfolg für das Bahrain-Merida Team. Dritter wurde der Tour-de-France-Zweite Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac/+0:15), gefolgt von Nicolas Roche (BMC/+0:19) und Gianni Moscon (Sky/+0:23).

 

Überschattet wurde das Finale durch einen schlimmen Sturz von Titelverteidiger Esteban Chaves (Orica-Scott), dem bei der Jagd auf Visconti in der letzten Abfahrt des Tages bei hohem Tempo in einer Rechtskurve das Vorderrad wegrutschte. Der Kolumbianer prallte hart auf den Asphalt und wurde gegen eine Böschung geschleudert, wo er regungslos liegen blieb. Er brach sich das Schlüsselbein.

 

 

Endstand:


1. Giovanni Visconti (Bahrain-Merida) 
2. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) +0:12
3. Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac) +0:15
4. Nicolas Roche (BMC) +0:19
5. Gianni Moscon (Sky) +0:23
6. Alexis Vuillermoz (Ag2R) +0:26
7. Diego Ulissi (UAE Team Emirates) s.t.
8. Thibaut Pinot (FDJ) 
9. Jack Haig (Orica-Scott) +0:30

 

 


Der Italiener Giovanni Visconti gewann das schwere Eintagesrennen dell'Emilia 2017.

 

 

 

 

  anmelden