SchenkAir
Elkuch
Radio Liechtenstein
Mercedes-Benz Team Weilenmann
van Eck Verlag

Vierte Liga: Schaan I gibt weitere Punkte ab
21.10.2018 10:19

 
Gegen Buchs II nur ein 1:1 im Heimspiel

 

Das ist noch nicht der FC Schaan wie wir ihn kennen. Nach Punkteverlusten in den letzten Spielen kam auch im Lokalderby beim 1:1 gegen Buchs nur ein Zähler aufs Schaaner Konto.

Dem neuen FCS-Trainer Lucas Eberle stehen immer noch nicht alle Stammspieler zur Verfügung. Vor diesem Hitergrund ist es nicht verwunderlich, dass er mit seinem Team und 14 Punkten acht Zähler hinter dem Titelaspiranten FC Gams I hinterher hinkt. Ob es mit dem Meistertitel gleich nach dem bitteren Abstieg noch klappt, ist fraglich.

Noch steht in der Herbstrunde ein Meisterschaftsspiel aus. Allerdings will sich der FC Schaan für die Rückrunde sammeln und neu angreifen.

 

 


Jubel beim FC Schaan. Eben ist das Tor gefallen.

 

 

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinwiese Schaan
Zuschauer: 100
FC Schaan: Rupf, Eberle L., Köysürenbars, Kaiser, Hagmann, Schäpper, Quaderer Fabio, Biedermann, Varela, Quaderer, Oehri. Ersatzspieler: Mehmeti, Hilti, Beck, Swinin, Jusufovic, Yaslak. Trainer: Eberle Lucas, Baumann Fabian.
Verwarnungen: drei gelbe Karten für FC Schaan, 2 gelbe für Buchs II

 

TELEGRAMM

 

FC Ruggell II-FC Untervaz   1:0

 

Sa 20.10.2018

FC Schaan I FC Buchs   II  1:1

FC Flums -FC Gams   1:2

FC Grabs -FC Mels   4:3

FC Haag -FC Bad Ragaz    5:2

 

TABELLE

1.

FC Gams 1

9

 

 

 

(14)

32

:

15

22

 

2.

FC Flums 1

9

 

 

 

(22)

21

:

16

17

 

3.

FC Buchs 2

9

 

 

 

(16)

22

:

11

16

 

4.

FC Ruggell 2

9

 

 

 

(15)

28

:

31

14

 

5.

FC Schaan 1a

9

 

 

 

(23)

20

:

16

14

 

6.

FC Haag 1

9

 

 

 

(21)

24

:

20

12

 

7.

FC Mels 2

9

 

 

 

(25)

25

:

19

11

 

8.

FC Grabs 1

9

 

 

 

(12)

16

:

23

8

 

9.

FC Untervaz 1

9

 

 

 

(12)

7

:

18

8

 

10.

FC Bad Ragaz 2

9

 

 

 

(12)

10

:

36

1

 

 

 


Schaans Spielertrainer Lucas Eberle gibt Anweisungen. Noch liegt viel Arbeit vor dem Jungtrainer. Denn sein mittelfristiges Ziel ist der Aufstieg in die 3. Liga.

 

 

 

 

  anmelden