SchenkAir
USV Eschen Mauren
CONCORDIA
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Vierschanzen-Tournee: Kobayashi auch in Garmisch Top-Favorit
01.01.2019 11:01

Simon Ammann mit einer Weite von
124 Me nur im 41.Rang


Nach dem Qualifikationsspringen in Garmisch-Partenkirchen steht eines fest: der japanische Überflieger Ryoyu Kobayashi ist nach seinem Sieg in Oberstdorf auch Top-Favorit für das Neujahrsspringen auf der zweiten Station der Vierschanzen-Tournee 2018/19.

Dies, obwohl der Pole Dawid Kubacki mit 135.5 m den besten Sprung des Tages zeigte. Die gleiche Weite gelang nur noch dem Deutschen Markus Eisenbichler, dem Zweiten in Oberstdorf. Auch er zählt zum engsten Favoritenkreis in Garmisch-Partenkirchen. Vor allem auch deshalb, weil ihm die Schanze «liegt». Dazu der Deutsche:» Ich mag Garmisch extrem gerne. Die Schanze ist ein bisschen knifflig, aber meistens hab ich sie im Griff», sagte er über die Olympia-Anlage von 1936.

Der Schweizer Simon  Ammann kam beim Qualispringen in Garmisch nicht über den 41. Rang hinaus. Ihm gelang nur ein Sprung von124 Meter. Heute um 14:00 Uhr steigt die Springkonkurrenz, die mit Spannung erwartet wird.

 

4S-Tournee 2018/2019

 

1

 

Dawid Kubacki

138.10

2

 

Ryoyu Kobayashi

137.60

3

 

Kamil Stoch

136.40

4

 

Markus Eisenbichler

134.40

5

 

Andreas Stjernen

133.50

6

 

Karl Geiger

132.10

7

 

Roman Koudelka

130.30

8

 

Stephan Leyhe

130.20

9

 

Timi Zajc

130.00

10

 

Anders Fannemel

129.90

 

 


Zweite Station der Vierschanzentournee: Garmisch-Partenkirchen.

 

 


 

  anmelden