SchenkAir
akkubatteriecenter
sporteo
Wirtschaft zum Schützenhaus
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Valverde gewinnt 81. La Flèche-Wallonne
19.04.2017 17:12

Fünfter Triumph beim Ardennen-Klassiker

Er war der grosse Favorit und wurde seiner Favoritenrolle auch gerecht: Alejandro Valverde (Movistar), der am kommenden Dienstag 37 Jahre alt wird. Eindrucksvoll gewann der spanische Ausnahmekönner die 81. Auflage von La Flèche Wallonne und hat den zweiten der drei Ardennenklassiker zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt gewonnen.


Nach 204,5 km von Binche nach Huy zur dortigen berüchtigten Mur setzte sich der Spanier mit deutlichem Vorsprung vor dem Iren Daniel Martin (Quick-Step Floors) und dem Belgier Dylan Theuns vom BMC-Team durch.

Der Schweizer Michal Albasini (Orica-Scott), am Sonntag Dritter des Amstel Gold Race, wurde hinter dem Kolumbianer Sergio Henao (Sky) Fünfter.


Bob Jungels (Quick-Step Floors) hielt das Rennen bis in den 1,2 Kilometer und bis zu 25 Prozent steilen Schlussanstieg hinein spannend. Dort wurde der Luxemburger, der an der vorletzten Passage der Mur de Huy davongezogen war, aber vom aufmerksamen Feld wieder gestellt. Es folgte wie in den vergangenen Jahren die große Valverde-Show, der niemand etwas entgegenzusetzen hatte.

 

 

Endstand

1. Alejandro Valverde (Movistar)
2. Daniel Martin (Quick-Step Floors) +0:01
3. Dylan Theuns (BMC) s.t.
4. Sergio Henao (Sky)
5. Michael Albasini (Orica Scott)
6. Warren Barguil (Sunweb)
7. Michal Kwiatkowski (Sky)
8. Rudy Molard (FDJ)
9. David Gaudu (FDJ)
10. Diego Ulissi (UAE Team Emirate

 

 


Alejandro Valverde (Movistar) gewann zum fünften Mal den Ardennen-Klassiker Flèche Wallonne. Bild: Pictures Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

 

 

  anmelden