SchenkAir
Laendlekicker
van Eck Verlag
creativemedia software solutions
sporteo

Vaduz II in Weesen mit 4:1-Niederlage
14.05.2017 09:04

Keine Schützenhilfe für den FC Buchs

Der 4:1-Sieg des Tabellenzweiten FC Weesen gegen Vaduz II widerspiegelt nicht ganz das Geschehen. In der 1. Halbzeit waren die Liechtensteiner mehr als ebenbürtig und gingen bereits nach sieben Minuten durch ein Kopftor von Sabljo in Führung. Bei effizienterer Ausführung der teils schönen Angriffe hätte Vaduz sogar auf 0:2 bis zur Pause erhöhen können.

Dagegen kassierte die Sereinig-Truppe innerhalb von nur drei Minuten gleich zwei Treffer. Für den Ausgleich in der 32.min. war Slays und für die Führung in der 35.min. Rakovan verantwortlich. Dazwischen besassen allerdings die Vaduzer die Chance durch Chevalley in Führung zu gehen (34.).

Nach Seitenwechsel setzten sich die Weesener gegen die junge Truppe aus Vaduz immer mehr durch. Der frühere USV-Goali Tuhcic bewahrte einige Male sein Team vor einem noch grösseren Rückstand. Die Gäste waren in der 2. Halbzeit nicht mehr so präsent wie während den ersten 45 Minuten. Und so fielen dank der Überlegenheit der  Weesener - allerdings erst kurz vor Schluss - durch Kuzel das 3:1 und Dovicak (90.) das 4:1.

Der FC Buchs hätte von einem Sieg oder Punkteverlust des Tabellenzweiten Weesen profitieren können.

 

 


Sabljo erzielte in der 7. Minute die 0:1-Führung in Weesen. Bild: Jürgen Posch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden