SchenkAir
USV Eschen Mauren
Wirtschaft zum Schützenhaus
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Radio Liechtenstein

Vaduz dreht das Spiel mit klassischem Doppelschlag
28.10.2018 18:12


Verdienter 4:2 (1:2)-Sieg
gegen den FC Chiasso

 

Der FC Vaduz wurde seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den FC Chiasso mit 4:2. Danach schaute es allerdings zur Pause nicht aus. Zwei mal kamen die Tessiner gefährlich vors Tor von Hirzel und zweimal klingelte es.

In der 18.min. erste Ecke für Chiasso und Alesandrini versenkt den Ball spektakulär mit einem Rückzieher aus nächster Nähe zum 0:1 im Kasten des FC Vaduz, der sich dadurch verunsichern lässt. Aber nicht lange. Denn Muntwiler verwandelt per wuchtigem Kopfball nach einer Ecke von Gajic zum 1:1-Ausgleich. Genau in dem Moment als der FCV Oberwasser gewinnt, folgt der nächste Tiefschlag. Bei einer harmlosen Flanke behindern sich Wieser und Hirzel und Batista muss nur noch einschieben. Mit 1:2 und einem murmeligen Gefühl bei den Vaduzern werden die Seiten gewechselt.

 

Wahnsinn in Hälfte zwei

Selbstbewusst nehmen die Tessiner die 2. Hälfte in Angriff und setzen zu Beginn den FCV mächtig unter Druck. So wuchtet Belometi in der 53.min. den Ball aus gut 16 Metern an die Latte. Den Abpraller köpft Josipovic aus nächster Distanz auf Hirzel, der mit einer Glanzparade abwehren kann. Dann beweist Trainer Frick ein goldenes Händchen bei der Auswechslung. Er schickt für Brunner und Frick Dossou und Mathys aufs Feld. Es verstreichen wenige Minuten und Muntwiler erzielt den umjubelten Ausgleich (60.). Nur eine Minute später schlägt Joker Dossou zu und das Spiel ist gedreht. Mehr noch: derselbe Spieler übernimmt wiederum eine Minute später einen Querpass von Coulibaly und schiebt ihn zur 4:2-Führung über die Linie. Vaduz hat innerhalb von fünf Minuten das Spiel gedreht und entschieden! Dem sagt man Effizienz in höchster Vollendung. Der FC Vaduz ist nun Herr auf dem Platz und verwaltet den Vorsprung sicher über die Runden.

 

TELEGRAMM

Stadion: Rheinparkstadion Vaduz
Zuschauer: 1’347
Schiedsrichter: David Schärli
FC Vaduz:  
Hirzel (73.Büchel); von Niederhäusern, Muntwiler (73.Göppel), Wieser, Vitija; Lüchinger, Gajic, Frick (56. Mathys); Brunner (56.Dossou), Tadic, Coulibaly
FC Chiasso: Mossi; Padula, Martignoni, Alessandrini, Monighetti (70.Bahloul); Malinowski, Guidotti, Kabacalman (76.Adamczyk), Belometti; Josipovic, Batista (60.Milinceanu)
Tore: 18.min. 0:1 Alessandrini; 30.min. 1:1 Muntwiler; 39.min. 1:2 Batista; 60.min.2:2 Muntwiler; 61.min. 3:2 Dossou; 63.min. 4:2 Dossou;
Verwarnungen: 8.min. gelb für Frick

 

 

 
Edeljoker Jodel Dossou erzielte innerhalb von zwei Minuten zwei Treffer zum 4:2-Sieg über Chiasso.

 

 

 

 

 

  anmelden