SchenkAir
Laendlekicker
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sporteo
van Eck Verlag

Überraschende Heimniederlage des FC Balzers
10.08.2019 18:07

 

Kein Zugriff auf den FC Dietikon – 0:2 -Pleite

 


Dem FCB-Goalgetter Dorta (bei der Schussabgabe) gelang trotz einiger guter Chancen heute kein Treffer.

 

Es war nicht der Tag des FC Balzers. Nach dem grossartigen Auswärtssieg beim langjährigen Spitzenteam des FC Red Star ZH vor einer Woche, musste der FC Balzers heute im ersten Saison-Heimspiel eine bittere 0:2-Niederlage in Kauf nehmen.

 

 

Die Elf von Neutrainer Joseph Martin Brenner bekam einfach keinen Zugriff auf den Gegner. Die Mechanismen funktionierten nicht wunschgemäss und man hatte nie das Gefühl, dass es dem FCB gelingen wird, das Spiel an sich zu reissen. Sonst eine Qualität des Wiederaufsteigers. Man fand einfach nicht ins Spiel. So fiel wenige Minuten vor Seitenwechsel nach einem Konter das 0:1 durch Marjanovic.

 

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Balzner alles, aber der Nackenschlag mit dem 0:2 sofort nach Wiederbeginn (47.) war nicht angetan um die Brenner-Elf zu beflügeln. So plätscherte das Spiel dahin und am Ende waren die Gäste aus Dietikon die verdienten Sieger. Quelle: Christoph Arpagaus.

 

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinau Balzers
Zuschauer: 250
FC Balzers: Klaus, Yildiz (62. Sljivar), Kaufmann, Rechsteiner, Stähli, Frommelt (61. Koller), Polverino, Wolfinger (74 Mitrovic), Saglam (Andrade), Dorta, Domuzeti.
Ersatzspieler:
Iozzo, Zarkovic A., Sljivar, Koller, Andrade, Mitrovic, Tinner.
Trainer: Brenner Joseph Martin.

Tore: 37.min. 0:1 Marjanovic, 47.min. Lulzim.
Verwarnungen: 2x gelb für Balzers, 3 x gelb für Dietikon

 

 

1. Liga - Gruppe 3 

 

1.

FC Linth 04

2

 

 

 

4

:

0

   6

 

2.

FC Wettswil-Bonstetten

2

 

 

 

4

:

3

   4

 

3.

FC Paradiso

1

 

 

 

2

:

0

   3

 

4.

FC Tuggen

1

 

 

 

4

:

3

   3

 

5.

FC Gossau

2

 

 

 

4

:

3

   3

 

6.

FC Balzers

2

 

 

 

3

:

2

   3

 

7.

SV Höngg

2

 

 

 

4

:

4

   3

 

8.

FC Winterthur II

2

 

 

 

3

:

3

   3

 

9.

FC Kosova

2

 

 

 

3

:

3

   3

 

10.

FC Dietikon

2

 

 

 

2

:

2

   3

 

11.

FC St. Gallen 1879 II

1

 

 

 

2

:

2

   1

 

12.

FC Red Star ZH

1

 

 

 

0

:

3

   0

 

13.

FC Thalwil

2

 

 

 

3

:

5

   0

 

14.

USV Eschen/Mauren

2

 

 

 

1

:

6

   0

 

 

 

Saglam im Spiel gegen den FC Dietikon. Bilder: Jürgen Posch

 

 

 

 

 

 

  anmelden