SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
akkubatteriecenter
Elkuch
Wirtschaft zum Schützenhaus

Transfer-Bombe beim FC Bayern!
27.03.2019 17:47


80 Mio. Euro für Verteidiger aus Madrid

 

 


Harnandez Lucas ist mit 80 Millionen Euro der teuerste Transfer in der Geschichte des FC Bayern München.

 

 

Der FC Bayern München hat am Mittwoch eine Transfer-Bombe vermeldet. Wie er verlauten liess, investiert der Verein in den Spieler französischen Lucas Hernandez von Atletico Madrid die Summe von 80 Mio. Euro. Der 23jährige Verteidiger erhält einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024.

Hernandez ist der teuerste Neuzugang in der Geschichte der Bayern und der teuerste Transfer aller deutscher Vereine.

Innenband-Schädigung festgestellt

Sportdirektor Hasan Salihamidzic zeigt sich ebenso erfreut: "Ich bin sehr glücklich, dass wir in Lucas Hernández einen der besten Defensivspieler der Welt und Weltmeister verpflichten konnten. Lucas kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden. Außerdem wird Lucas unsere Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben und unsere Mannschaft verstärken."

Bei der sportmedizinischen Untersuchung in der Praxis von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wurde beim 23-Jährigen eine Schädigung des Innenbandes im rechten Knie festgestellt. Hernandez wird in Absprache mit Atletico Madrid noch heute operiert, heißt es in einer Pressemitteilung.

 

 

 

  anmelden