SchenkAir
Laendlekicker
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Radio Liechtenstein
akkubatteriecenter

Tour of Britain: Boom Zeitfahrsieger - Küng Fünfter
07.09.2017 16:01

Stefan Küng verlor acht Sekunden
auf den Tagessieger


Auf der 5. Etappe der 14. Tour of Britain hat der CH/FL-Doppelbürger Stefan Küng (BMC)  im Zeitfahren den sehr guten vierten Rang erzielt. ER war gerademal acht Sekunden langsamer als der  Tagessieger Lars Boom (LottoNL-Jumbo). Es war für Küng zugleich eine WM-Generalprobe. Küng hatte auf den letzten drei km mit den Windverhältnissen von der Seite zu kämpfen.

Der 31-jährige Boom benötigte für das 16,2 Kilometer lange Zeitfahren von Tendring eine Zeit von 19:02 Minuten  und war dabei auf dem flachen Kurs sechs Sekunden schneller unterwegs als der Belgier Victor Campenaerts (LottoNL-Jumbo). Rang drei ging an den Weißrussen Vasil Kiryienka (Sky/+0:07), gefolgt vom Schweizer Stefan Küng (BMC/+0:08) und Booms Landsmann und Teamkollegen Jos van Emden (LottoNL-Jumbo). Die Topten sind gerademal durch 21 Sekunden getrennt, so eng war das Einzelzeitfahren. 

Der 32-jährige deutsche Weltmeister Tony Martin, der im Vorjahr das Zeitfahren der Großbritannien-Rundfahrt gewonnen hatte, wies diesmal zwölf Sekunden Rückstand gegenüber dem Tagessieger auf, der nun auch die Gesamtwertung vor Campenaerts (+0:08) und Kiryienka (+0:09) anführt. Martin belegt auch hier Platz sechs (+0:14). In der Gesamtwertung finden wir keinen BMC-Fahrer mehr in den Topten.

 

 

Tageswertung

1. Lars Boom (LottoNL-Jumbo) +19:02
2. Victor Campenaerts (LottoNL-Jumbo) +0:06
3. Vasil Kiryienka (Sky) +0:07
4. Stefan Küng (BMC) +0:08
5. Jos van Emden (LottoNL-Jumbo) +0:11
6. Tony Martin (Katusha-Alpecin) +0:12
7. Michal Kwiatkowski (Sky) +0:17
8. Geraint Thomas (Sky) s.t.
9. Alex Dowsett (Movistar) +0:21
10.Luke Durbridge (Orica-Scott) s.t.

Gesamtwertung

1. Lars Boom (LottoNL-Jumbo)
2. Victor Campenaerts (LottoNL-Jumbo) +0:08
3. Vasil Kiryienka (Sky) +0:09
4. Stefan Küng (BMC) +0:10
5. Jos van Emden (LottoNL-Jumbo) +0:13
6. Tony Martin (Katusha-Alpecin) +0:14

 

 


Stefan Küng fuhr scharf am Sieg im Einzelzeitfahren bei der Tour of Britain vorbei. Er verlor auf den Sieger Lars Boom acht Sekunden und wurde Vierter.

 

 

 

 

 

  anmelden