SchenkAir
Laendlekicker
Wirtschaft zum Schützenhaus
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
sporteo

Tour of Britain: Boasson Hagen nachträglich zurückgesetzt
04.09.2017 20:51

 

Viviani ist Etappensieger und
Gesamtführender

 

Auf der 2. Etappe der Tour of Britain über 211.7 km vom Kielder Water and Forest Park nach Blyth hatte Edvald Boasson Hagen (Dimension Datea) zunächst mit seinem knappen Sieg allen Grund zum Jubeln. Er wurde zuerst als Sieger ausgerufen..

Allerdings konnte sich der Norwegische Meister nur kurz über seinen vermeintlich zehnten Saisonsieg freuen, denn da Boasson Hagen auf der Zielgeraden seine Linie kurz verlassen und Viviani so behindert hatte, wurde der Italiener zum Sieger erklärt und sein Kontrahent zurückgesetzt.

Mit seinem fünften Sieg innerhalb der vergangenen beiden Wochen übernahm der 28-jährige Viviani auch das Grüne Trikot des Spitzenreiters der achttägigen Rundfahrt. Der Sprinter liegt nun vier Sekunden vor Auftaktsieger Ewan und sieben vor Boasson Hagen.

Der Schweizer Silvan Dillier (BMC), der Mitglied der sieben Fahrer starken Ausreißergruppe war, nimmt dank einer gewonnenen Zeitbonifikation Rang fünf ein.


Tageswertung


1. Elia Viviani (Sky)
2. Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) s.t.
3. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors)
4. Caleb Ewan (Orica-Scott)
5. Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin)
6. Zdenek Stybar (Quick-Step Floors)
7. Floris Geerts (BMC)
8. Roger Kluge (Orica-Scott)
9. Marcel Sieberg (Lotto Soudal)
10. Daniele Bennati (Movistar)

Gesamtwertung


1. Elia Viviani (Sky)
2. Caleb Ewan (Orica-Scott) +0:04
3. Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) +0:07
4. Karol Domagalski (One Pro Cycling) +0:08
5. Silvan Dillier (BMC) +0:09

 

 


Elia Viviani wurde nach seinem zweiten Rang auf der 2. Etappe der Tour of Britain nachträglich als Sieger ausgerufen und Boasson Hagen zurückgesetzt, weil er Viviani im Zielsprint laut Jury-Entscheid behindert hat.

 

 

 

  anmelden