SchenkAir
creativemedia software solutions
Elkuch
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Tour de France: Spannung vor dem Team-Zeitfahren?
09.07.2018 07:37


Die Rennställe Sky, Sunweb, BMC als
meist genannte Favoriten

 

Die 3. Etappe der Tour de France ist ein 35 Kilometer langes Mannschaftszeitfahren in Cholet. Die meisten Fahrer sind vor dieser Disziplin sehr nervös. Denn wer einen schwachen Tag hat, bringt das ganze Kollektiv aus dem Tritt.

Sky und Sunweb als Favoriten

Für Katusha hat das 35,5 Kilometer lange Mannschaftszeitfahren von Cholet keine so große Bedeutung, weil das Team keinen Fahrer für die Gesamtwertung hat. Nervenaufreibender wird es für all jene Mannschaften, deren Kapitäne um das Gelbe Trikot kämpfen. Das Team Sky um den viermaligen Sieger Christopher Froome gilt als Favorit. Aber auch BMC dürfen wir nicht vergessen. Das schweizerisch-amerikanische Team war in den letzten zwei Jahren bei den meisten Team-Zeitfahren auf dem Podest. Und Richie Porte kann heute seinen Rückstand von 51 Sekunden aus der 1. Etappe wettmachen.

Auch dem deutschen Team Sunweb um den Niederländer Tom Dumoulin werden gute Chance eingeräumt. Die deutsche Equipe ist Weltmeister in dieser Disziplin. Für eine Mannschaft wie Ag2R, für die Romain Bardet die Tour gewinnen soll, geht es dagegen darum, möglichst wenig Zeit zu verlieren. Mit 30 Sekunden Rückstand, hat Bardet gesagt, wäre er einverstanden.

 


Die TdF beschert uns auf der 3. Etappe (MO, 9.Juli) das Mannschaftszeitfahren. Zu den Podestfahrern zählt auch das BMC Cycling-Team mit Stefan Küng.

 


 

  anmelden