SchenkAir
sporteo
Elkuch
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
CONCORDIA

Tour: Bardet gewinnt in Peyragudes, Leaderwechsel !
13.07.2017 17:51

Der Italiener Fabio Aru nimmt
Christopher Froome Gelb ab

Die 12. Etappe über 214,5 km von Pau nach Peyragudes hatte es in sich. Insgesamt mussten die Fahrer bei der 114. Austragung der Tour de France heute sechs Berge erklimmen, darunter zwei der 1. Kategorie. Der Schlussanstieg brachte die Entscheidung auf den letzten fünf Hundert Metern. Romain Bardet (Ag2R) hat in einem wirklich spektakulären Finale bei der kurzen aber brutal steilen Bergankunft in Peyragudes den Sieg geholt. Die letzten 150 Meter waren bis zu 25% steil.

Da wurden auch dem ungekrönten König Froome die Grenzen aufgezeigt. Er konnte mit Bardet, Aru und Uran bei den letzten drei Hundert Metern nicht mehr mithalten und verlor das Gelbe Trikot. Zweiter wurde Kolumbianer Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac) vor dem Italiener Fabio Aru (Astana).
 
Chris Froome verliert Gelb

Chris Froome  handelte sich als Etappensiebter 22 Sekunden Rückstand ein. Damit musste der Titelverteidiger das Gelbe Trikot des Gesamtführenden an Aru abgeben, der nun im Klassement sechs Sekunden vor Froome liegt. Verlierer des Tages waren neben Froome der Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar), der mit 2:04 Minuten Rückstand ins Ziel kam, sowie der Spanier Alberto Contador (Trek-Segafredo/+2:15). Quintana bleibt zwar Gesamtachter, hat aber schon 4:01 Minuten Rückstand auf Aru.

 

"Das ist das Größte, was mir passieren kann“, strahlte der 27-jährige Sarde, der erstmals in seiner Karriere das Gelbe Trikot trägt. „Es wird nicht einfach zu verteidigen sein, aber wir werden unser Bestes tun.“

"Ich bin heute natürlich sehr zufrieden. Bei der Etappe im Jura war ich noch sehr enttäuscht. Heute ist die Freude ungeheuer groß. Es war ein tolles Spektakel", kommentierte der 27 Jahre alte Bardet seinen dritten Tour-Etappensieg binnen dreier Jahre.

Tolle Leistung von Stefan Küng

Der Schweizer Stefan Küng war in einer zehnköpfiger Fluchtgruppe bis zum letzten Anstieg dabei. Dort musste der gross gewachsene Thurgauer abreissen lassen, bot aber eine tolle Leistung. Die BMC-Truppe, die nach dem Ausfall von Kapitän und Mitfavoriten auf den Toursieg Richie Porte gute Arbeit leistet, kann nur noch auf Etappensieg ausgehen. Möglich, dass Damiano Caruso noch unter die  Topten im  Gesamklassement fahren kann. 

 

Tageswertung

1. Romain Bardet (Ag2R)
2. Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac) +0:02
3. Fabio Aru (Astana) s.t.
4. Mikel Landa (Sky) +0:05
5. Louis Meintjes (UEA-Team Emirates) +0:07
6. Daniel Martin (Quick-Step Floors) +0:13
7. Chris Froome (Sky) +0:22
8. George Bennett (LottoNL-Jumbo) +0:27
9. Simon Yates (Orica-Scott) s.t.
10. Mikel Nieve (Sky) s.t.

Gesamtwertung

1. Fabio Aru (Astana)
2. Chris Froome (Sky) +0:06
3. Romain Bardet (Ag2R) +0:25
4. Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac) +0:35
5. Daniel Martin (Quick-Step Floors) +1:41
6. Simon Yates (Orica-Scott) +2:13
7. Mikel Landa (Sky) +3:06
8. Nairo Quintana (Movistar) +4:01
9. George Bennett (LottoNl-Jumbo) +4:04
10. Louis Meintjes (UEA-Team Emirates) +4:51

 

 

Romain Bardet (FRA/Ag2R) gewinnt die schwere 12. Etappe der Tour de France und fährt seinen ersten Sieg bei der 104. Austragung der TdF 2017 ein.

 

 

 

 

  anmelden