SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Elkuch

Tirreno-Adriatico: Kittel mit erstem Saisonsieg
08.03.2018 18:11

 

Drei Fahrer der schweiz./amerikanischen
BMC in der Spitzengruppe

 

Der deutsche Sprintstar Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) musste lange auf seinen ersten Saisonsieg warten. Auf der 2. Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico mit prominentester Besetzung gewann der 29jährige Kittel auf dem ebenen Terrain den Massensprint für sich. Mit einer knappen Radlänge Vorsprung überquerte er vor Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) sowie dem Italiener Giacomo Nizzolo (Trek-Segafred) den Zielstrich.

Die ersten vier Ränge von BMC-Fahrern besetzt

Das Blaue Trikot des Gesamtführenden streifte BMC-Profi Patrick Bevin über. Er übernahm es von seinem Teamkollegen Damiano Caruso auf Grund der in Addition besseren Etappenplatzierungen. Bevin war in Follonica auf Rang fünf gesprintet. Auf den ersten vier Rängen finden wir ausschliesslich BMC-Fahrer, die vom Sieg beim Mannschaftszeitfahren bei der Auftaktetappe profitieren.  

 

 

Tagesergebnis

1. Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) 4:12:24 Stunden
2. Peter Sagan (Bora-hansgrohe) s.t.
3. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) s.t.
4. Michal Kwiatkowski (Sky) s.t.
5. Patrick Bevin (BMC) s.t.
6. Jakub Mareczko (Wilier Triestina) s.t.
7. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) s.t.
8. Danny van Poppel (LottoNL-Jumbo) s.t.
9. Eduard Grosu (Nippo Vini Fantini) s.t.
10. Simone Consonni (UAE Team Emirates) s.t.

Gesamtwertung

1. Patrick Bevin (BMC) 4:34:43 Stunden
2. Damiano Caruso (BMC) s.t.
3. Greg Van Avermaet (BMC) s.t.
4. Rohan Dennis (BMC) s.t.
5. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) + 0:04 Minuten

 


Marcel Kittel gewinnt den Massensprint bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico und kommt zu seinem ersten Saisonsieg. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

 

  anmelden