SchenkAir
Elkuch
Laendlekicker
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
USV Eschen Mauren

Tina Weirather wird in St. Moritz Dritte
09.12.2017 13:16

Super G:  Sieg von Teamkollegin
Michelle Gisin (CH)

 

Der Liechtensteiner Skistar Tina Weirather fuhr beim Weltcup-Super G in St. Moritz nach ihrem Sieg in Kanada erneut aufs Podest.

16/100 Sekunden fehlten Tina Weirather auf die Siegerin Jasmine Flury (erster Weltcupsieg!) und ihrer Landsfrau Michelle Gisin. Das ist ein Wimpernschlag und hätte durchaus auch anders verlaufen können.

Tina am Ziel: Meine Fahrt war ganz okay. Bei mir war es sicher noch nicht gleich hell, wie danach. Aber ich habe das Beste aus meiner Situation gemacht.»

 

Resultate

 

Rang

Name

Gesamtzeit

1

FLURY Jasmine

1:02.59

2

GISIN Michelle

1:02.69

3

WEIRATHER Tina

1:02.75

4

BRIGNONE Federica

1:02.93

5

VEITH Anna

1:03.14

6

REBENSBURG Viktoria

1:03.18

7

SCHNARF Johanna

1:03.27

8

WORLEY Tessa

1:03.35

9

SUTER Corinne

1:03.36

10

MOWINCKEL Ragnhild

1:03.52

 

 


Tina Weirather fährt in St. Moritz als ausgezeichnete Dritte im Super Gerneut aufs Podest.

 

 

 

 

  anmelden