SchenkAir
Laendlekicker
creativemedia software solutions
CONCORDIA
van Eck Verlag

Teuns (BMC) gewinnt die Tour de Wallonie
26.07.2017 17:30

Das erfolgreichste Team bei der
Wallonien-Rundfahrt

 

Die BMC-Truppe war bei der viertägigen Tour de Wallonie zweifelsohne das stärkste Team. Es gewann drei von vier Etappen und holte durch Dylan Teuns den Gesamtsieg. Teuns war nicht nur der beste Fahrer im Feld, sondern er präsentierte sich in blendender Form. Dann stand ihm eine äusserst starke Mannschaft zur Seite.

Auch heute zeigte er seine Überlegenheit im Feld. Der Belgier setzte über 184,4 km von Chiévre zur Mauer von Thuin nach einer Attacke auf den letzten 600 Metern als Solist durch und sicherte sich überlegen den Gesamtsieg.

Der 25-jährige Teuns, der vor dem letzten Tag bereits 32 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Tosh Van der Sande (Lotto Soudal) hatte, verwies mit fünf Sekunden Vorsprung den Franzosen Bryan Coquard (Direct Energie) und Van der Sande auf die Plätze. Der Luxemburger Alex Kirsch (WB Veranclassic) wurde Sechster.

"Ich bin sehr zufrieden. Das Rennen hat sich für mich gut entwickelt. Als Van der Sande am Ende angriff, musste ich mit und habe dann einfach durchgezogen“, so Teuns, der im Gesamtklassement seinen Vorsprung gegenüber seinem schärfsten Gegner auf noch 43 Sekunden ausbaute.

 

 

Tageswertung

1. Dylan Teuns (BMC)
2. Bryan Coquard (Direct Energie) +0:05
3. Tosh Van der Sande (Lotto Soudal) s.t.

Endstand

1. Dylan Teuns (BMC)
2. Tosh Van der Sande (Lotto-Soudal) +0:43

 

 


Dylan Teuns (bmc) war der stärkste Fahrer bei der Tour de Wallonie. Er gewann zwei Etappen und holte sich den  Gesamtsieg.

 

 

 

  anmelden