SchenkAir
Elkuch
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Laendlekicker
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

TdF:Nibali packt letzte Chance am Schopf
27.07.2019 19:10

Der Italiener jubelt in Val Thorens 

- Bernal vor Gesamtsieg

 

Der erst 21jährige Kolumbianer Egan Bernal ist das Mass aller Dinge im aktuellen Profi-Radsport. Er steht als drittjüngster vor dem Tour de France- Gesamtsieg. Heute verteidigte er bei der auf 60 km verkürzten Etappe von Albertville nach Val Thorens als Tagesvierter souverän sein Gelbes Trikot. Er wird als erster Kolombianer  die Frankreich-Rundfahrt gewinnen. Die zweitletzte Etappe gewinnt heute der Italiener Vincenzo Nibali.

Den Tagessieg in 2.365 Metern Höhe holte sich der Italiener Vincenzo Nibali, der sich als Solist mit zehn Sekunden Vorsprung auf Weltmeister Alejandro Valverde und mit 14 Sekunden auf dessen Teamkollegen Mikel Landa durchsetzte.  "Es ist für mich viel schiefgelaufen bei dieser Tour, ich habe oft angegriffen und heute war die letzte Möglichkeit“, kommentierte der 34-jährige Nibali seinen ersten Saisonsieg.

Der Ravensburger Emanuel Buchmann wurde hinter Geraint Thomas und Rigoberto Uran Siebter an der Bergankunft und rückte im Gesamtklassement noch auf den vierten Platz (+1:56vor, da der bisherige Zweite Julian Alaphilippe  der zweiten Hälfte des 33 Kilometer langen Schlussanstiegs einbrach und noch auf Gesamtrang fünf (+3:45) abrutschte.

Dafür verbesserte sich Titelverteidiger Thomas (+1:11) noch auf Platz zwei und machte damit den Ineos-Doppelerfolg bei der diesjährigen Tour perfekt. Das Podium in Paris wird der Niederländer Steven Kruijswijk (+1:31) komplettieren.

Peter Sagan wird im Grünen Trikot am Sonntag auf die Champs Elysees fahren und zum siebten Mal in Folge die Punktewertung gewinnen. Romain Bardet entscheidet die Bergwertung für sich. Bernal nimmt neben dem Gelben auch das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers mit nach Hause. Movistar sicherte sich die Teamwertung. Quelle. Radsport-news, grösstes Radsportportal Deutschlands.

 

Tageswertung:
1. Vincenzo Nibali (Bahrain - Merida) 
2. Alejandro Valverde (Movistar) +0:10 
3. Mikel Landa (Movistar) +0:14
4. Egan Bernal (Ineos) +0:17
5. Geraint Thomas (Ineos) s.t.
6. Rigoberto Uran (EF Education First) +0:23
7. Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) s.t.
8. Steven Kruijswijk (Jumbo - Visma) +0:25
9. Wout Poels (Ineos) +0:30 
10. Nairo Quintana (Movistar) s.t.

Gesamtwertung:
1. Egan Bernal (Ineos)
2. Geraint Thomas (Ineos) +1:11
3. Steven Kruijswijk (Jumbo - Visma) +1:31
4. Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) +1:56
5. Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) +3:45
6. Mikel Landa (Movistar) +4:23
7. Rigoberto Uran (EF Education First) +5:15
8. Nairo Quintana (Movistar) +5:30
9. Alejandro Valverde (Movistar) +6:12
10. Warren Barguil (Arkéa Samsic) +7:32

Punktewertung:
1. Peter Sagan (Bora - hansgrohe)

Bergwertung:
1. Romain Bardet (AG2R)

Nachwuchswertung:
1. Egan Bernal (Ineos)

Teamwertung:
1. Movistar

 

 

Vincenzo Nibali hat die 20. Tour-Etappe gewonnen. Bild v.27.7.2019. Picture Alliance, Frankfurt/Main

 

 

 

 

  anmelden