SchenkAir
Elkuch
creativemedia software solutions
USV Eschen Mauren
Chirurgie & Sport Dr. Schenk

TdF: Heute Sonntag Königsetappe in den Alpen
09.07.2017 09:33


9. Etappe, Natua – Chambéry, 181,5 Km, bergig

 

Die 9. Etappe von Natua  nach Chaméry über 181.5 km ist die Königsetappe der diesjährigen Tour de France. Die mystischen Anstieg wie Tourmalet, Galibier oer Peyressourde fehlen. Bei der 104. Auflage der TdF 2017 findet die Königsetappe im Jura statt mit dem höchsten Punkt auf "nur" 1504 Metern über Meereshöhe.

4'600 Höhenmeter und drei extrem steile Anstiege der Ehrenkategorie sorgen dafür, dass der 181,5 km lang Abschnitt einer Königsetappe würdig ist. Die Ergebnisse von heute haben für den weiteren Verlauf der TdF Auswirkungen. Denn zu den Aufstiegen kommen ebenso anspruchsvolle Abfahrten bei insgesamt sieben  Bergwertungen vom Tage.

Heute wird das Gesamtklassement und weitere Trikot-Klassements ein etwas anderes Bild bekommen. Die grosse Frage: Kann Chris Froome seine führende Position verteidigen, oder wird er von Aru, Porte oder Martin, Barde oder Quintana angegriffen. Die Topten sind nur durch Sekunden voneinander getrennt. Geht Froome selbst in die Offensive, was für eine Rolle spielt Geraint Thomas, sein Markengefährte von Sky?

 

Gesamtwertung

1. Chris Froome (Sky)
2. Geraint Thomas (Sky) +0:12
3. Fabio Aru (Astana) +0:14
4. Daniel Martin (Quick-Step Floors) +0:25
5. Richie Porte (BMC) +0:39
6. Simon Yates (Orica-Scott) +0:43
7. Romain Bardet (Ag2R) +0:47
8. Alberto Contador (Trek-Segafredo) +0:52
9. Nairo Quintana (Movistar) +0:54
10. Rafal Majka (Bora-hansgrohe) +1:01

 

 


Kann Nairo Quintan (Movistar) heute Zeit auf Froome gutmachen? Der Kolumbianer liebt die steilen Berganstiege. Heute wird sich zeigen, ob sich Quintana sich in einem Formtief befindet oder ob er mit Leichtigkeit die Berge hinaufwuchtet. Wenn er das heute abrufen kann, ist kein Kraut gegen ihn gewachsen.

 

 

 
 

 

  anmelden