SchenkAir
USV Eschen Mauren
CONCORDIA
creativemedia software solutions
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Tag der offenen Tür am Genfersee
04.08.2019 17:54

 

Der FC Vaduz und Stade Lausanne
-Ouchy trennen sich 3:3

Stade Lausanne-Ouchy ist die erwartet harte Nuss. Das muss der FC Vaduz im heutigen dritten Meisterschaftsspiel in Nyon am eigenen Leib erfahren. Die turbulente Partie endet mit einem leistungsgerechten 3:3 Remis.

Nach anfänglich starkem Angriffsspiel, das den Vaduzern innerhalb von knapp 20 Minuten eine scheinbar komfortable 0:2-Führung einbringt (Tore von Coulibaly, 12.min. und Cicek 20.min.) lässt die Frick-Elf nach und Stade Lausanne gleicht innerhalb von gut zehn Minuten auf 2:2 aus. Dabei vergeben die Gastgeber noch die eine oder andere gute Chance. Dann fällt noch vor dem Pausenpfiff wie aus heiterem Himmel die 2:3-Führung für Vaduz. Sutter netzt einen Querpass von Cicek gekonnt in die Maschen. 

Die zweite Hälfte beginnt mit einem Paukenschlag. Ouchy gelingt nach fünf Minuten Spielzeit der 3:3 Ausgleich durch Amdouni. Kurz zuvor zeigt sich Torhüter Benni Büchel mit einer starken Abwehr im Direktduell gegen einen Angreifer und verhindert vorerst noch das 3:3.

Danach lebt die Partie nur noch von der Spannung und der Frage: Gelingt noch einem Team der Lucky-Punch? Erst in der Nachspielzeit bietet sich den Vaduzer die Riesenchance den Sack zuzumachen. Kurz davor scheitern Schwizer und Cicek, dann klatscht ein Coulibaly-Geschoss von der Latte ins Feld zurück.

Wenn man bedenkt, dass hier GC mit Hängen und Würgen einen knappen 1:2-Sieg holte, ist das 3:3 gar nicht so schlecht. Der FC Vaduz dürfte mit dem Auswärts-Resultat wahrscheinlich nicht ganz zufrieden sein.

 

 

 

 

TELEGRAMM


Stadion:  Colovray, Nyon
Schiedsrichter: Johannes von Mandach
Zuschauer: 450
Lausanne-Ouchy: Guedes; Danner (46.Dalvand), Manière, Matri, Samandjeu; Perrier (56.Gaillard), Laugeois ; Parapar (75.Eleout), Gazzetta (76.Iseni), Amdouni ; Lahiouel
FC Vaduz:  Büchel; Simani (54.Sülüngöz), Schmid, Göppel; Dorn, Wieser (75.Gajic), Prokopic, Antoniazzi (46.Gasser); Cicek, Sutter (67.Schwizer), Coulibaly
Tore: 12.min. 0:1 Coulibaly, 20.min. 0:2 Cicek, 28.min. 1:2 Amdouni, 33.min. 2:2 Gazzetta, 40.min. 2:3 Sutter, 51.min. 3:3 Amdouni,
Verwarnungen: Perrier (13./Foul), Samandjeu (53./Foul), Maniere (88./Foul) , Sülüngöz (88./Unsportlichkeit),
Bemerkungen: 69.Kopfballtor von Schwizer wird wegen Offside aberkannt, Abwehrleistung des FCV an diesem Tag nicht genügend, Lattenschuss Coulibaly (93.)

 


Der FC Vaduz holte in Nyon gegen Stade Lausanne-Ouchy ein verdientes 3:3. Im Bild Torschütze Coulibaly, der insgesamt eine starke Partie zeigte.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden