SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
USV Eschen Mauren
creativemedia software solutions
Radio Liechtenstein

Super G: Tina Weirather Zweite in Cortina
20.01.2019 12:38


Nur von der US-Amerikanerin Shiffrin
knapp geschlagen -beste Scweizherin Rang 5

 

Tina Weirather fuhr um 16 Hundertstelsekunden am Sieg vorbei. Das US-amerikanische Supertalent Mikaela Shiffrin war hauchdünn schneller als die Liechtensteinerin (plus 0,16 Sek.), der die Revanche für die Ergebnisse in den zwei Abfahrtsrennen vom Freitag und Samstag voll gelang.  

Tina zeigte auf der schweren Strecke eine sehr saubere Fahrt, oben war sie sehr schnell, auch wenn sie in den Steilhang hinein etwas Tempo rausnehmen musste. Mit Top-Speed kam sie in den flachen Zielhang, wo sie die nötige Zeit herausfuhr. Es war bis zur Startnummer 17 mit einer halben Sekunde Vorsprung die souveräne Bestzeit. Rang drei ging an die Österreicherin Tamara Tippler, die mit einem Rückstand von 0.18 Sek. auf die Tagessiegerin Shiffrin, ebenfalls sehr wenig verlor.

Rangliste:

1.   Mikaela Shiffrin (USA) 1:22.48

2.   Tina Weirather (LIE) plus 0,16 Sek.

3.   Tamara Tippler (AUT) plus 0,18 Sek.

4.   Valerie Grenier (CAN) plus 0,48 Sek.

5.   Jasmine Flury (CH) plus 0,61 Sek.

6.   Wendy Holdener (CH) plus 0.67 Sek.

7.   Ragnhild Mowinckel (NOR) plus 0.72 Sek

8.   Kajsa Vickhoff Lie (NOR) plus 0.72 Sek.

9.   Viktoria Rebensburg (GER) plus 0.74 Sek.10.

10Stephanie Venier (AUT) plus 0.874 Sek.

 

 

Tina Weirather (Start-Nr.7) wird beim Weltcup Super G in Cortina d’Ampezzo hervorragend Zweite, einzig knapp geschlagen von der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Foto: Gepa Pictures, Graz

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden