SchenkAir
creativemedia software solutions
Wirtschaft zum Schützenhaus
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Laendlekicker

Spitzenreiter Teuns überraschend geschlagen
12.08.2017 18:57

Jensen um Haaresbreite vor Teuns
bei der Mini-Bergankunft

 

Das war eine saftige Überraschung auf der Zielgeraden von Finnvikdalen, bei der Mini-Bergankunft am Ende der 3. Etappe des Arctic Race of Norway. Der 25jährige Norweger August Jensen (Coop) brachte es fertig per Tigersprung gegen den WorldTour-Spitzenfahrer DylanTeuns (BMC) zu gewinnen. 

Auch wenn es nur ein halber Zentimeter war. Der Norweger hat diesen Sieg verdient. Er war schon zweimal dicht dran.

Teuns baute mit dem 2. Platz allerdings seine Gesamtführung aus und steht einen  Tag vor dem Ende der "Norwegen-Rundfahrt" vor dem Gesamtsieg. Rang drei holte sich der Franzos Dorian  Godon (Cofidis) im Sprint.

 

Der Österreicher Bernhard Eisel (Dimension Data) seine Führung in der Bergwertung verteidigen.

 

Tagesergebnis

1. August Jensen (Coop)
2. Dylan Teuns (BMC) s.t.
3. Dorian Godon (Cofidis) s.t.
4. Michael Kreder (Aqua Blue Sport) s.t.
5. Eliot Litaer (Sport Vlaanderen-Baloise) s.t.
6. Quentin Pacher (Delko Marseille Provence KTM) s.t.
7. Rein Taaramae (Katusha-Alpecin) + 0:04 Minuten
8. Björn Tore Hoem (Joker-Icopal) + 0:04
9. Carl Fredrik Hagen (Joker-Icopal) + 0:04
10. Jakub Kaczmarek (CCC Sprandi Polkowice) + 0:04

Gesamtwertung

1. Dylan Teuns (BMC)
2. August Jensen (Team Coop) +0:03
3. Michel Kreder (Aqua Blue Sport) +0:17
4. Eliot Lietaer (Sport Vlaanderen) +0:19
5. Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin) s.t

 


Dylan Teuns (BMC) steht vor dem Gesamtsieg der Arctic Tour of Norway.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden