SchenkAir
sporteo
creativemedia software solutions
Laendlekicker
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Special Olympics Liechtenstein in Genf dabei
24.05.2018 15:18

 

Gigantischer Anlass mit 1600 Athleten, 600
Coaches und Begleitpersonen

 

38köpfige Delegation aus Liechtenstein beim Gruppenfoto

Von heute Donnerstag bis und mit Sonntag finden die Nationalen Spiele der Schweiz in Genf statt. Eine 38-köpfige Delegation aus Liechtenstein nimmt ebenfalls teil.

Es wird ein gigantischer Anlass: 1600 Athleten, 600 Coaches und Begleitpersonen werden es an den Nationalen Spielen der Special Olympics Schweiz in Genf teilnehmen. Darunter 28 Athleten und 10 Betreuer aus Liechtenstein, die heute um 9 Uhr von Schaan aus mit dem Reisecar die Fahrt in die Westschweiz in Angriff nehmen. Insgesamt gibt es an den Spielen 13 Disziplinen, fünf davon gehen mit Liechtensteiner Beteiligung über die Bühne. Es sind dies: Reiten, Schwimmen, Rad, Tennis und Fussball.

«Wir freuen uns sehr auf die Einsätze in Genf, wo wir unser Land vertreten dürfen», erklärt Delegationsleiterin Brigitte Marxer. Da der Besuch einer Liechtensteiner Delegation an den Nationalen Spielen der Schweiz damals einer der Auslöser für die Gründung von Special Olympics Liechtenstein war, sind besonders für die Liechtensteiner viele Emotionen damit verbunden.

Immer ein besonderes Erlebnis

 

Die Teilnehmer werden in Genf viele bekannte Gesichter treffen, da die Liechtensteiner schon etliche Male an den Nationalen Spielen, die alle zwei Jahre stattfinden, dabei waren. «Es ist aber jedes Mal wieder ein besonderes Erlebnis», weiss Brigitte Marxer.

Nachdem die Delegation heute die Zimmer bezieht und die Akkreditierung vornimmt, wird am Abend die Eröffnungsfeier im Parc des Bastions für ein erstes Ausrufezeichen sorgen. Am Freitag, Samstag und Sonntag stehen dann die Wettkämpfe an – jeweils am Abend gibt es festliche Empfänge. Am Sonntag Nachmittag sorgt die Schlussfeier für den Abschluss der Spiele. 
 

Vorbereitung auf Abu Dhabi 2019

 

In der Schweiz wird an den Nationalen Spielen überdies die Selektion für die anstehenden Weltspiele vorgenommen. Dieses Kader steht für Liechtenstein schon. Die Weltspiele finden im März 2019 in Abu Dhabi (VAE) statt.

 Anlässlich eines Trainingslagers in der Jugendherberge Schaan/Vaduz zu Anfang des Monats haben sich die Teilnehmer bereits auf Genf vorbereitet. Für die Teilnehmer an den Weltspielen gilt  Der Teamspirit und die Vorfreude darauf sind gross. Es wurde von den Athleten fleissig trainiert. «Unsere Athleten freuen sich darauf, sich in ihren Sportarten mit den anderen zu messen», meint die Delegationsleiterin. Ausserdem hofft sie, dass die Athleten viel Freude und Spass haben «und dass wir alle gesund und wohlbehalten wieder zu Hause ankommen.»

 

Nähere Informationen zu den Nationalen Spielen gibt es unter: www.ge2018.ch

 

 

 

Übersicht Teilnehmer

 

Fussball

 

Trainer: Walter Wehinger, Ralph Vogt; Athleten: Alexander Bucher, Anderson da Silva, Johann Kirschbaumer, Arben Krasiqi, Fabio Maiolo, Michael Marxer, Joel Seiler

Rad

 

Trainer: Alexandra Hasler, Nicole Kunkel; Athleten: Dorian Locher, Matthias Mislik, Sandro Morf, Kai Ospelt, Sarah Hehli, Marie Lohmann

Reiten

 

Trainer: Michaela Banzer-Wanger, Nina Pfeiffer; Athletin: Fiona Pfeiffer.

Schwimmen

 

Trainer: Elke Sele, Phlipp Ott, Brigitte Eberle; Athleten: Simon Fehr, Nadja Hagmann, Sonja Hämmerle, Mathias Märk, Nico Holzinger, Jeanette Matt, Stephanie Kottmann, Carmen Oehri. 

Tennis

 

Trainer: Jürgen Tömördy, Mirianda Frick; Athleten: Andreas Aprile, Fabian Fretz, Cassandra Marxer, Andreas Meile, Jannik Walser.

 

 

 

 

  anmelden