SchenkAir
creativemedia software solutions
Laendlekicker
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

SL: Der FC Vaduz verliert erneut
15.04.2017 20:06

 



FC Vaduz - FC Sion 0:1 (0:1)


Der FC Vaduz startete besser in die Partie und kam zu einigen Chancen. Es waren aber die Gäste, die in der 21. Spielminute mit der ersten nennenswerten Aktion zur Führung trafen. Nach einem Freistoss von Karlen verlängerte Pa Modou zu Ndoye Netze, der das 0:1 erzielte. 
 
In weiterer Folge liess der FC Vaduz nach und die Gäste aus dem Wallis kamen zu mehr Spielanteilen. Nach dem Pausentee war es wieder die Mannschaft von Cheftrainer Roland Vrabec, die das Spielgeschehen diktierte, doch die Torumrandung verhinderte einen Punktezuwachs für das Heimteam.
Für den FC Vaduz geht es am Samstag zum Meister FC Basel.



Telegramm
 
Stadion: Rheinpark Stadion Vaduz
Zuschauer: 3'085
Schiedsrichter: Pascal Erlachner

FC Vaduz: Siegrist; Borgmann, Konrad, Grippo, Göppel; Kukuruzovic, Hasler, Stanko (63. Janjatovic), Zarate (73. Cecchini); Mathys (81. Turkes), Avdijaj
FC Sion: Fickentscher; Lüchinger, Ricardo, Zverotic, Pa Modou; Salatic; Adao (92. Morgado), Karlen (46. Follonier), Ndoye; Konaté, Akolo (87. Itaperuna)
Tore: 21. min.0:1 Ndoye
Verwarnungen: 13. Akolo (Unsportlichkeit), 18. Stanko (Foulspiel), 55. Grippo (Unsportlichekeit), 69. Konrad (Foulspiel)
FC Vaduz ohne Brunner, Muntwiler (beide gesperrt), Jehle, Pfründer, Strohmaier, Ciccone, Costanzo und Kaufmann (alle verletzt).

 


Dem FC Sion reichte ein Tor, um den völlig verunsicherten FC Vaduz zu bezwingen. Niemand will mehr so richtig an den Klassenerhalt glauben. Zu bieder und zu schwach für diese Liga spielt der FC Vaduz - da nützt auch der neue Trainer nichts.

 

 

 

  anmelden