SchenkAir
Wirtschaft zum Schützenhaus
CONCORDIA
Radio Liechtenstein
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Ski alpin: Shiffrin und Hirscher verdienten am meisten
20.03.2018 07:43


Tina Weirather auf dem 7. Rang mit
CHF 205.622 an Preisgeldern

 

Nicht Lindsey Vonn oder Lara Gut waren in der Weltcup-Saison 2017/18 die meister verdienenden Skifahrerinnen, sondern die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Sie verdiente 702.774.88 Schweizerfranken an Preisgeldern und stelle einen Rekord auch in finanzieller Hinsicht auf. Wendy Holderer kam auf 273.794 Schweizerfranken und verdrängte Lindsey Vonn auf Rang drei (264.430 Schweizerfranken).

Die Liechtensteinerin Tina Weirather rangiert mit 205.622 Schweizerfranken auf dem 7. Rang. Sie gewann die Kleine Kristallkugel im Super G und war mehrere Mal auf dem Podest. Lara Gut fiel auf den 14. Rang zurück, nachdem sie in dieser Saison einiges Pech hatte.

 

 

Hirscher mit CHF 669.681 an Preisgeldern

Der Österreichische Superstar Marcel Hirscher verdiente rund 30'000 Franken weniger als Mikaela Shiffrin. Er war bei den Männern mit 669’681 Franken dank seinem siebten Gesamtsieg in Folge zum siebten Mal in Folge auch der Geld-Krösus.

Hinter Mikaela Shiffrin reihte sich auch in der Preisgeld-Rangliste Wendy Holdener ein. Die Schwyzerin, Gewinnerin der Kombinations-Wertung, Zweite im Gesamt- und im Slalom-Klassement, kassierte 273’794 Franken. Bei den Männern belegt Beat Feuz hinter dem Norweger Henrik Kristoffersen mit 260’875 Franken Platz 3.

 

Weltcup-Saison 2017/2018. Männer (in Franken)


1. Marcel Hirscher (AUT) 669’681.-
2. Henrik Kristoffersen (NOR) 345’071.-
3. Beat Feuz (SUI) 260’875.-
14. Ramon Zenhäusern (SUI) 84’496.-

 

Frauen


1. Mikaela Shiffrin (USA) 702’774.88.
2. Wendy Holdener (SUI) 273’794.-
3. Lindsey Vonn (USA) 264’430.-
7. Tina Weirather (LIE) 205’622.-
12. Lara Gut (SUI) 121’264.-
18. Jasmine Flury (SUI) 65’805.-
20. Mélanie Meillard (SUI) 53’465.-


 


Tina Weirather kam auf über 200'000 Schweizerfranken an Preisgeldern. Die meistverdienende war allerdings die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin mit über 700.000 Schweizerfranken. Bei den Herren war der österreichische Weltcup-Gesamtsieger der Krösus mit knapp 670.000 Schweizerfranken.

 

  anmelden