SchenkAir
van Eck Verlag
CONCORDIA
Laendlekicker
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Ruggell gewinnt Lokalderby in Buchs mit 0:3 Toren
05.05.2019 09:28

2.Liga: Troisio-Elf auf dem Vormarsch
zum Führungsduo


Mit einer kämpferischen Leistung holte der FC Ruggell im Lokalderby beim abstiegsbedrohten FC Buchs einen glatten 0:3-Sieg. Die Treffer erzielten Leoran Amzi und Mamuti.

Der FC Buchs ist gegenüber den letzten Jahren nur noch ein Schatten seiner selbst. Das Team hatte zu viele namhafte Abgänge zu verzeichnen, so dass es nicht einmal mehr für einen gesicherten Mittelfeldrang in der Zweiten Liga regional reicht. Dabei leistet Spielertrainer Raphael Rohrer eine sehr gute Arbeit.

Der FC Ruggell war in Buchs von Beginn an tonangebend und beherrschte über weite Strecken das Spiel. Vor allem der quirlige Agim Zeciri bereitete der heimischen Abwehr eins ums andere Male Sorgen. Das Resultat: Ruggell ging bis zur Pause 2:0 in Führung. Beide Treffer entstanden durch Foulelfmeter. Amzi liess sich nicht zweimal bitten und verwandelte beide Strafstösse sicher.

Istrefi flog vom Platz

In der zweiten Halbzeit gings im gleichen Ton weiter. Buchs wurde stärker und kam zu guten Chancen, aber wie so oft in den bisherigen Spielen, fehlt es an der nötigen Effizienz vor dem Tor. Zu allem Überfluss musste dann auch noch der Buchser Verteidiger Istrefi vom Platz. Trotzdem kämpfte die Rohrer-Truppe unbeirrt weiter, was von einer ungebrochenen Moral zeugt. Anstelle des Anschlusstreffers, der verdient gewesen wäre, erzielten die Ruggeller durch Mamuti das 0:3. (58.). Die Partie war entschieden und der Sieg für Ruggell aufgrund des Chancenplus’ auch verdient.

Während Buchs drei Punkte zum rettenden Nichtabstiegsplatz fehlen, strebt der FC Ruggell die Etablierung unter den ersten drei Teams an. Nachdem der bisher so souveräne Tabellenführer Rorschach-Goldach eine empfindliche 0:4-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Weesen hinnehmen musste, ist das Meisterschaftsrennen wieder offen und die Teams vorne näher zusammengerückt.


TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinau, Buchs
Zuschauer: 100
FC Ruggell: Seiwald, Ritter Manuel, Marxer Alexander, Bischof, Kollmann, Mamuti, Caglar, Ritter Luca, Amzi Agan, Amzi Leoran, Zeciri.
Ersatzspieler: Marxer Pirmin, Maag Stefan, Maag Simon, Troisio, Crescenti, Käthner.
Trainer: Vito Troisio, Bata Jovic.
Tore: 24.min. 0:1 (Pen.) Leoran Amzi; 41.min. 0:2 Leoran Amzi (Pen.), 58.min.0:3 Mamuti.

 

2. Liga - Gruppe 1

Sa 04.05.2019

 

16:00 FC Buchs 1 - FC Ruggell I 0 : 3

 

17:00 FC Linth 04 2 - FC St. Margrethen I 6 : 2

 

17:00 FC Mels 1 - FC Vaduz II 1 : 0

 

17:00 FC Rorschach-Goldach - FC Weesen I 0 : 4

 

So 05.05.2019

 

14:00 FC Montlingen 1 - FC Altstätten 1

 

14:30 FC Rebstein 1 - FC Au-Berneck 05 1

 

TABELLE

1.

FC Rorschach-Goldach 17 1

16

 

 

 

 

21

:

14

   35 Pkt.

 

2.

FC Weesen 1

16

 

 

 

 

32

:

14

   31

 

3.

FC Ruggell 1

16

 

 

 

 

33

:

23

   26

 

4.

FC Altstätten 1

15

 

 

 

 

27

:

19

   25

 

5.

FC St. Margrethen 1

16

 

 

 

 

30

:

28

   24

 

6.

FC Montlingen 1

15

 

 

 

 

30

:

23

   23

 

7.

FC Mels 1

16

 

 

 

 

18

:

22

   22

 

8.

FC Au-Berneck 05 1

15

 

 

 

 

24

:

26

   21

 

9.

FC Vaduz 2

16

 

 

 

 

24

:

27

   20

 

10.

FC Linth 04 2

16

 

 

 

 

25

:

31

   16

 

11.

FC Buchs 1

16

 

 

 

 

18

:

31

   13

 

12.

FC Rebstein 1

15

 

 

 

 

17

:

41

     8

 

 

 


Leoran Amzi (links am Ball) erzielte zwei Tore beim 3:0-Erfolg in Buchs.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden