SchenkAir
akkubatteriecenter
Wirtschaft zum Schützenhaus
Radio Liechtenstein
van Eck Verlag

Rückrunden-Start ist dem FC Balzers nicht ideal geglückt!
05.04.2019 16:41

 

Aus neun möglichen Punkten nur deren vier geholt – Am Sonntag in Dübendorf zu Gast

 

Der Rückrundenstart ist dem FC Balzers nicht ideal geglückt. Aus den bisherigen drei Spielen schauten gerademal vier von neuen möglichen Punkten heraus. (Chur-Balzers 3:0, Balzers-Blue Stars ZH 4:2 und Bazenheid-Balzers 1:1). Und was noch wichtiger erscheint, der Tabellenführer Kreuzlingen ist momentan sechs Punkte vor dem zweitrangierten FC Balzers platziert.

Im Hinblick auf den angestrebten Sofort-Wiederaufstieg ist die momentane Ausgangslage nicht gerade rosig. Allerdings handelt es sich um eine Momentaufnahme. Bis zum Saisonende kann noch soviel passieren. Denn noch müssen zehn Partien gespielt werden.

Im Herbst gewann Balzers zuhause gegen Dübendorf, dem aktuellen Tabellenletzten, mit 3:1. Die Balzner sind nach Papierform klarer Favorit in Dübendorf, das im Frühjahr von drei Partien nur drei Punkte holte, nämlich vor Wochenfrist beim FC Widnau. Also ist auch der Start von Dübendorf in die Rückrunde als nicht besonders erfolgreich zu bezeichnen.

Beim FC Balzers fehlt Torjäger Domuzeti, der eine Gelbsperre absitzen muss. Auch beim FC Dübendorf fehlt mit Kevin Hediger die Schaltstation im Mittelfeld.

Die Partie beginnt am Sonntag um 15 Uhr auf der Sportanlage Zelgli in Dübendorf.

 

 

2. Liga Interregional, Gr.6

FC Bazenheid 1 - FC Balzers 1 : 1

 

Sa 06.04.2019

16:00 FC Blue Stars ZH - FC Bazenheid 1

16:30 FC Amriswil 1 - FC Wil 1900 2

16:30 FC Kreuzlingen - FC Widnau 1

17:00 FC Uzwil 1 - Chur 97 1

17:00 FC Seuzach - FC Uster 1

 

So 07.04.2019

15:00 FC Rüti 1 - FC Frauenfeld

15:00 FC Dübendorf 1 - FC Balzers


TABELLE


1.

FC Kreuzlingen

16

 

 

 

 

43

:

20

   38

Punkte

2.

FC Balzers

16

 

 

 

 

36

:

20

   32

 

3.

FC Rüti 1

16

 

 

 

 

35

:

24

   30

 

4.

FC Bazenheid 1

16

 

 

 

 

35

:

21

   28

 

5.

FC Blue Stars ZH

16

 

 

 

 

22

:

27

   25

 

6.

FC Uzwil 1

16

 

 

 

 

29

:

23

   25

 

7.

FC Seuzach

16

 

 

 

 

25

:

23

   22

 

8.

FC Widnau 1

16

 

 

 

 

20

:

27

   22

 

9.

FC Amriswil 1

16

 

 

 

 

31

:

31

   20

 

10.

Chur 97 1

16

 

 

 

 

25

:

25

   17

 

11.

FC Uster 1

16

 

 

 

 

19

:

34

   17

 

12.

FC Wil 1900 2

16

 

 

 

 

27

:

42

   15

 

13.

FC Frauenfeld

16

 

 

 

 

26

:

43

   14

 

14.

FC Dübendorf 1

16

 

 

 

 

20

:

33

   13

 

 

 


Der FC Balzers muss am Sonntag beim Tabellenletzten Dübendorf antreten und nehmen klar die Favoritenrolle ein. Im Bild links Rechsteiner und rechts Kaufmann.

 

 

 

 

  anmelden