SchenkAir
USV Eschen Mauren
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Elkuch
Laendlekicker

Romana Kaiser an Ostschweizer Meisterschaft Zweite
24.02.2019 18:31


Den letztjährigen Titel als Ostschweizer Meisterin konnte Romana Kaiser am letzten Samstag in Glarus nicht verteidigen. Der Titel ging an die 16-jährige Fiona Schumacher aus Rapperswil, die eine fehlerfreie Kür von 81.32 Punkten mit einem abgewerteten Dreifachsprung zeigte.

So musste sich Romana Kaiser geschlagen geben, konnte dem zweiten Platz dennoch Positives abgewinnen. Bis auf einen groben Patzer gelang das Programm sehr gut, und mit 73.34 Punkten konnte sie in der Kür ein neues Saisonbest erzielen. Bei diesem Fehler gingen mit der fehlenden Kombination mehr als drei Punkte verloren. Die restlichen sechs Sprungelemente führte Romana sicher mit schönen Ausläufen aus. Pluspunkte erhielt sie bei den Schritten, bei der Choreosequenz und bei den Pirouetten. Bei zwei Pirouetten gab es jedoch eine Leveleinbusse, diese wurden auf Level 3 eingestuft.

Zur Ostschweizer Meisterschaft war Romana als Mitglied des Eislaufvereins Mittelrheintal in der Kategorie SEV Gold angetreten. Als zweite Liechtensteinerin startete Madlaina Bischof in der Kategorie Jugend-SEV-Mädchen für den Eislaufclub Chur. Ihre Trainerin bemerkte die Fortschritte in den Sprüngen und Pirouetten. Madlaina hat sich ein schwierigeres Programm mit allen Doppelsprüngen vorgenommen und die Kombinationen Salchov-Toeloop sowie Ritt-Ritt gelangen ihr gut. Doch leider erwischte sie nicht den besten Tag und musste drei Stürze in Kauf nehmen, was sie in ihrer Kategorie mit 35.77 Punkten auf den vierten Platz brachte und knapp das Podest verpasste. (pd)

 

 


Foto: Romana Kaiser mit Madlaina Bischof (beide aus Liechtenstein) während der Ostschweizer Meisterschaft.

 

Foto: Romana Kaiser mit ihren Klubkameradinnen des Eislaufvereins Mittelrheintal.

 

 


  anmelden