SchenkAir
Laendlekicker
USV Eschen Mauren
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Radio Liechtenstein

Real Madrid verteidigen Champions-League-Titel
03.06.2017 22:59

Real ist die beste Mannschaft Europas

Real Madrid gewinnt das Finale in Cardiff (Wales) gegen den italienischen Meister Juventus Turin hoch mit 4:1 und verteidigt als erstes Team diesen begehrten Titel in der Königsklasse des Europäischen Fussballs.

Dem Superstar Ronaldo gelingt dabei ein Doppelschlag (20./64.), die anderen beiden Tore für Real erzielte Casemiro (61.) und Asensio (91.)  Der ex-Bayern-Star Mario Mandzukic gelang in Minute 28 der zu diesem Zeitpunkt hoch verdiente Ausgleich. 

Cuadrado sieht Gelb-Rot (84.). Asensio stellt den Endstand her (91.). Während die Italiener in der 1. Halbzeit etwas stärker dominierten, gehört die zweite Hälfte klar und deutlich den Königllichen aus Spanien. Juventus baute gegen Ende hin immer mehr ab und musste froh sein, nicht noch höher zu verlieren.

Dadurch muss der italienische Meister und Cupsieger weiter auf seine insgesamt dritte Krönung zu Europas bestem Club nach 1985 und 1996 warten und verpasste das erstmalige Triple. Goalie-Legende Gianluigi Buffon, dessen Team am Samstag ein Gegentor mehr als davor in der gesamten Champions-League-Saison kassierte, fehlt der begehrte Pokal nach wie vor in seiner Trophäen-Sammlung. Er bekommt in der nächsten Saison mit 41 Jahren nochmals die Chance.

Die "Königlichen" hingegen siegten auch in ihrem sechsten Champions-League-Finale und jubelten über das erste Double aus Meisterschaft und wichtigstem Europacup-Bewerb seit 1958.

 


Cristiano Ronaldo erzielte einen Doppelpack und insgesamt zwölf Treffer in den Spielen der CL. Er ist und bleibt ein Torjäger.

 


Der ex-Bayern-Star Mario Mandzukic (links) erzielte in der 28.min. den Ausgleich.

 

 

 

  anmelden