SchenkAir
CONCORDIA
sporteo
Wirtschaft zum Schützenhaus
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Rad: Quick Step-Floors wird Weltmeister im Team-Zeitfahren
23.09.2018 18:39


BMC verpasst unter Küng 3. WM-Titel

Innsbruck -  Das Quick-Step-Floors-Team um Yves Lampaert/BEL und Bob Jungels/LUX hat an der Rad-WM in Innsbruck das Mannschaftszeitfahren gewonnen und sicherte sich zum vierten Mal nach 2012, 2013 und 2016 den Titel in dieser Disziplin. Die belgische Mannschaft war 19 Sekunden schneller als Titelverteidiger Sunweb um Tom Dumoulin /HOL.

Die Bronzemedaille ging an BMC (+0:20) um Rohan Dennis und Stefan Küng (CH/FL-Doppelbürger).

In den Vorjahren 2016 und 2017 hatte BMC jeweils den 2. Rang belegt. Die beiden bisherigen WM-Titel datieren aus den Jahren 2014 und 2015. Im Jahre 2015 waren Küng und Silvan Dillier dabei, 2014 nur Dillier.

 

Endstand


1. Quick - Step Floors 1:07:25
2. Team Sunweb +0:19
3. BMC Racing Team +0:20
4. Team Sky +0:45
5. Mitchelton - Scott +0:57
6. Movistar Team +1:32
7. Trek - Segafredo +2:04
8. Bora - hansgrohe +2:08
9. CCC Sprandi Polkowice +2:38
10. Astana Pro Team +2:54
11. Team Katusha Alpecin +2:56
12. Elkov - Author +3:18
13. Team LottoNL - Jumbo +3:28
14. Team Vorarlberg Santic +4:47
15. Ag2R La Mondiale +5:19
16. Team Felbermayr Simplon Wels +5:40
17. Tirol Cycling Team +6:25
18. Hrinkow Advarics Cycleang +7:03
19. Sangemini - Mg. K Vis - Vega +7:06
20. Team Lotto - Kern Haus +7:34
21. Dukla Banska Bystrica +8:10
22. WSA Pushbikers +8:40

 

 


Rechts auf dem Siegerbild mit Quick Step-Floors (blau) und Sunweb (links) sehen wir das drittplatzierte schweizerisch-amerikanische Team mit Stefan Küng (2.von rechts), das Bronze gewann.

 

 

 

 

  anmelden