SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Radio Liechtenstein
van Eck Verlag
sporteo

Porte (BMC) in Gelb-Fuglsang gewinnt erste Bergetappe
09.06.2017 18:58

 

Jakob Fuglsang (Astana) ist Gewinner der ersten Bergetappe des 69. Critérium du Dauphiné. Der 32jährige Däne war auf der 6. Etappe über 147,5 km vom Parc des Oiseaux Villars-les-Dombes nach La Motte-Servolex im Sprint eines Ausreisser-Quartetts um Haaresbreite schneller als der neue Gesamtführende Richie Porte vom schweizerisch/amerikanischen Rennstadl BMC. Auf Rang drei kam Titelverteidiger Chris Froome (Sky) vor dem Italiener Fabio Artu (Astana).

50 Sekunden hinter dem Etappensieger Fuglsang,  der für Astana seinen ersten Sieg herausfuhr, kam der Spanier Alejandro Valverde (Movistar) mit den ersten Verfolgern ins Ziel und belegte Rang fünf. Der Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) wurde nach einer starken Vorstellung Tageszehnter, rückte im Gesamtklassement auf Position acht vor und eroberte zudem das Weiße Trikot des besten Jungprofis.

 

Neuer Spitzenreiter ist der 32-jährige Richie Porte, der seinen Vorsprung gegenüber seinen größten Gegnern im Kampf um den Gesamtsieg ausbauen konnte. Hier liegt er nun 39 Sekunden vor seinem langjährigen Kapitän Froome und 1:15 Minuten vor Fuglsang.

 

 

Tageswertung:

1. Jakob Fuglsang (Astana)
2. Richie Porte (BMC) s.t.
3. Christopher Froome (Sky
4. Fabio Aru (Astana)
5. Alejandro Valverde (Movistar) + 0:50
6. Daniel Martin (Quick-Step Floors) s.t.
7. Romain Bardet (AG2R)
8. Oliver Naesen (AG2R) +1:06
9. Alberto Contador (Trek-Segafredo) s.t.
10. Emanuel Buchmann (Bora-Hansgrohe) +1:14

 

Gesamtwertung

1. Richie Porte (BMC)
2. Chris Froome (Sky) +0:39
3. Jakob Fuglsang (Astana) +1:15
4. Alejandro Valverde (Movistar) +1:20
5. Fabio Aru (Astana) +1:24
6. Alberto Contador (Trek-Segafredo) +1:47
7. Daniel Martin (Quick-Step Floors) +2:14
8. Emanuel Buchmann (Bora-Hansgrohe) +2:30
9. Romain Bardet (AG2R) +2:49
10. Rafael Valls (Lotto Soudal) +3:16

 

 


Richie Porte gewann bei der Dauphiné das Einzelzeitfahren und führt
nach der ersten Bergetappe das Gesamtklassement an. Bild: Picture
Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

  anmelden