SchenkAir
van Eck Verlag
creativemedia software solutions
Radio Liechtenstein
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Olympia: Tina Weirather fehlten 16 Hundertstel auf Bronze
21.02.2018 07:08

Tina Abfahrtsvierte in PyeongChang

Schade. Die Liechtensteinerin Tina Weirather hat die zweite Medaille bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang um 16 Hundertstel Sekunden verpasst. Sie landet in der Abfahrt auf dem undankbaren 4. Rang. Die Italienerin Sofia Goggia wird Olympiasiegerin vor der norwegischen Aussenseiterin Ragnjhild Mowinckel, die Silber holt. Die nordamerikanische Topfavoritin Lindsay Vonn muss sich mit Bronze begnügen.

Tina Weirather trat etwas geschwächt an, sie holte sich eine fiebrige Erkältung und musste deswegen tagszuvor das Training auslassen. Trotzdem zeigte sie ein starkes Rennen. Lange Zeit sah es gut aus bis die norwegische Aussenseiterin sie von Rang drei verdrängte.  Beste Schweizerin wird als Sechste Corinne Suter.

 


Tina  Weirather verpasste die zweite Olympiamedaille in PyeongChang nur knapp.

 

 

 

 

  anmelden