SchenkAir
Laendlekicker
Wirtschaft zum Schützenhaus
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Olympia Liechtenstein erzählt in Bildern
21.06.2018 10:02

 

Einzigartiges Filmprojekt  des Liechtenstein Olympic
Committee und der Liechtenstein Olympians Association

 

Mit der Gründung der LOA (Liechtenstein Olympians Association) und der Aufnahme in die WOA (World Olympians Association) hat Liechtenstein nun eine offizielle Vereinigung zum Austausch von olympischen Erfahrungen sowie zur Förderung der olympischen Werte im eigenen Land ins Leben gerufen. Gleich zu Beginn der noch jungen LOA-Geschichte hat sich die Organisation ehemaliger Olympioniken grosse Ziele gesetzt.

Mit über 100 ehemaligen Athleten aus dem Fürstentum Liechtenstein ist die Liechtenstein Olympians Association mit Vertretern der Sportarten Skifahren, Langlauf und Rodeln, Leichtathletik, Judo, Radfahren sowie Schiessen breit aufgestellt.

Seit der ersten Olympia-Teilnahme im Jahr 1936 konnten an insgesamt 35 Spielen mit Teilnahmen von liechtensteinischen Athleten und Athletinnen 10 olympische Medaillen erkämpft werden. Liechtenstein ist somit aktuell das erfolgreichste Land der Welt - gemessen an der Anzahl Medaillen im Verhältnis zur Anzahl Einwohner.

Jede Olympionikin und jeder Olympionike, jeder olympische Event, jede Medaille, jede Vorbereitung und Teilnahme erzählt seine eigene kleine Geschichte. Diese Geschichten sollen nun in Form von Bild und Ton eine Plattform erhalten.

Als erstes olympisches Komitee weltweit, möchte Liechtenstein die olympische Geschichte des Landes mit einem Filmprojekt erzählen. Das Projekt wird in 5-8 Kurzfilme aufgeteilt. Mit über 3 Jahren Laufphase und 80 geplanten Interviews sind Liechtensteins Olympia-Teilnehmer Teil eines besonderen Projekts, das auch international eine grosse Premiere verspricht. In knapp 2 Jahren, also 2020, werden die Filme fertig produziert sein und ein weiteres Stück Liechtensteiner Geschichte verewigt werden.


 


Foto (v.l.): Willi Frommelt, Hanni Wenzel, Ursula Gregg-Konzett, Paul Frommelt, Andy Wenzel

 

 

 

 

 

 

  anmelden