SchenkAir
Laendlekicker
Wirtschaft zum Schützenhaus
creativemedia software solutions
Radio Liechtenstein

Nochmals Derbykracher im alten Jahr, ECB empfängt VEU
29.12.2018 09:30

VEU hat den verletzungsbedingten Ausfall
von fünf Spielern zu beklagen


Im letzten Spiel des Kalenderjahres 2018 treffen die Montfortstädter zum dritten Mal in der laufenden Saison auf den EC Bregenzerwald.

Ein Spiel das den beiden Headcoachs im Vorfeld einiges an Kopfzerbrechen bereiten dürfte. Während Juurikkala wohl auf die Kooperationsspieler der Bulldogs nicht zugreifen wird können, sind die Sorgen beim VEU-Trainer Nik Zupancic aber weit größer, denn während die Wälder genug Spielermaterial zur Verfügung haben, um die Lücken zu schließen, schaut es bei der VEU nach den Ausfällen von fünf Stammspielern schlecht aus. Der nach den Langzeitausfällen von Mairitsch und Loik schon sehr dünn besetzte Kader steht nun mit sieben Stürmern und sieben Verteidigern der Stammmannschaft komplett ausgehungert da. Schon ein ordentliches Training ist da eine fast unlösbare Aufgabe. Die Verantwortlichen der VEU haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um wenigstens drei vollständige Linien in den kommenden Spielen zur Verfügung zu haben. Mit den beiden Kärntner U 20 Tryout Stürmern Stefan Steurer und Bernhard Schützenhofer sollte dies möglich sein. Sofern es mit der Anmeldung klappt, können die beiden im Derby gegen den ECB zum Einsatz kommen. Ob sie allerdings ein Training mit der Mannschaft bestreiten können wird davon abhängen, wann sie in Feldkirch eintreffen.

VEU will gegen die "Wälder" gewinnen


Unter diesen Voraussetzungen wird es ein schwieriges Unterfangen aus Dornbirn Punkte zu entführen. Die Wälder gehen recht ausgeruht in die Begegnung, da sie vor dem Spiel gegen Kitzbühel eine zweiwöchige Pause hatten. Die VEU-Spieler werden sicher alles daran setzen, um an die Erfolge gegen Zell und Lustenau anzuschließen, so wie sie es schon vor allem im letzten Drittel in Lustenau mit viel Kampfgeist und Moral bewiesen haben, als sie mit dem Rücken zur Wand standen. Dafür braucht es aber auch vor allem die Unterstützung durch die Fans, um die nächsten schwierigen Aufgaben im dicht gedrängten Spielplan gut zu meistern. So wie in Lustenau, als die Fans wie ein siebter Mann hinter der Mannschaft standen und es zum Sieg trugen, braucht das Team den Support der Fans in den kommenden Spielen. Daheim stehen in nächster Zeit die Begegnungen gegen Kitzbühel, Lustenau, KAC II und Salzburg an.



EC Bregenzerwald – VEU Feldkirch
Dornbirn, Messehalle, Samstag 29.12.2018, 19:30h

 

Die nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle
03.01.2018 EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel
05.01.2019 EHC Alge Elastic Lustenau

 


Die stark ersatzgeschwächte VEU-Mannschaft strebt im Lokalderby gegen den EC Bregenzerwald in Dornbirn einen Sieg an. Im Bild VEU-Stürmer-Draschkowitz. Foto: Jürgen Posch

 

 

  anmelden