SchenkAir
USV Eschen Mauren
Laendlekicker
Elkuch
Wirtschaft zum Schützenhaus

Niki Lauda: Gesundheitszustand "sehr, sehr erfreulich"
08.08.2018 14:21


Statement des Ärzteteams nach
der Lungentransplantation


Die Ärzte, welche die Lugentransplantation von Niki Lauda vorgenommen haben,traten heute Morgen vor die Medien und berichteten über de Gesundheitszustand ihres prominenten Patienten.

Wie Christian Hengstenberg, Chef der kardiologischen Universitätsklinik, berichten kann, nehme "die  Angelegenheit einen "sehr, sehr erfreulichen Verlauf". Lauda sei schon nach 24 Stunden extubiert worden und konnte selbst spontan atmen. Die Genesung sei "genau im Ziel, nicht mehr und nicht weniger".

Laudas Zustand sei zu Beginn sehr ernst gewesen. Er habe allerdings "zu keinem Zeitpunkt an einer normalen Sommergruppen gelitten", wie ursprünglich behauptet worden sei.

Es sei vielmehr zu ein Entzündung der Lungenbläschen gekommen, was eine Zerstörung bzw. Vernarbung des funktionstüchtigen Lungengewebes zur Folge hatte, erklärt Marco Idzko, Leiter der Klinischen Abteilung für Pulmologie. Weil alle medikamentösen Möglichkeiten ausgeschöpft gewesen seien, wurde ein Transplantation  (lebens)-notwendig. Denn Lauda hätte sich in akuter Lebensgefahr befunden, sagte Idzko weiter. Quelle: laola.Österreich grösstes Sportportal.

 

 


Niki Laudas Gesundheitszustand wird von Tag zu Tag besser. Das Ärzteteam in Wien bezeichnete den Gesundheitsverlauf als "sehr, sehr erfreulich".

 

 

 

 

 

 


 

  anmelden