SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Elkuch

Motocross: Lyonel Reichl holt die Vize-Meisterschaft
20.09.2018 21:30


Der Liechtensteiner Nachwuchsfahrer
wird immer besser

 

MotocrossLyonel Reichl wird in Cournillens (FR) Vize-Schweizermeister der Motocrosser in der Kategorie 85 ccm.

Obwohl Lyonel Reichl noch in der 65 ccm Klasse startberechtigt wäre, entschied sich das Team um den Liechtensteiner Nachwuchsfahrer auf diese Saison hin zum Wechsel in die nächst höhere Kategorie. Zudem erfolgte mit Beginn der Saison ein Markenwechsel auf die Husqvarna TC85. Für den Schüler mit Jahrgang 2006 sicherlich ein erster Schritt, um das Fernziel Rennsportprofi zu erreichen. So sind die Konkurrenten in der Klasse bis 85 ccm bis zu drei Jahre älter und dementsprechend auch in der körperlichen Entwicklung um einiges weiter. «Lyonel musste vor allem bei den Starts lernen sich zu wehren», so sein Vater und Coach Peter Reichl. Denn vielmals sei er von den anderen Fahrern einfach abgedrängt oder behindert worden. Das führte im Laufe der Saison dazu, dass er mehrfach bei Zusammenstössen stürzte und viel Zeit auf die Spitze des Feldes einbüsste.  Reichl war zudem der einzige Neuling in der Spitzengruppe und musste diese Rennhärte erst erlernen.

Tagessieg bringt Vize-Titel

Dass der junge Schüler aus Frümsen fahren kann, bewies er letztes Wochenende, als er seinen ersten Tagessieg in dieser Saison einfuhr. Im ersten von zwei Läufen gelang ihm ein sogenannter «holeshot». Das bedeutet, dass Reichl als Erster in die erste Kurve einbog und so sein Rennen vorne weg fahren konnte. Die Führung gab er dann bis ins Ziel nicht mehr ab. Im zweiten Lauf passierte er die Ziellinie als Zweiter, was ihm schlussendlich den verdienten Tagessieg einbrachte. Mit diesem Resultat schob sich Reichl in der 32 Fahrer umfassenden Gesamtwertung noch an Arthur Steffen vorbei auf den zweiten Rang. Schweizermeister wurde Cyrill Elsener aus Schaffhausen, der bereits vor dem Rennen als Meister feststand.

Landesmeisterschaften Ende Monat

Ein nächster Höhepunkt findet für Lyonel Reichl am 30. September anlässlich der Landesmeisterschaften auf der Strecke «Hälos» in Triesen statt, bevor es zum Saisonabschluss nach Belgien geht. Als Schweizer-Vizemeister ist er dort für die Rennen, bei denen sich die besten Nachwuchsfahrer aus ganz Europa messen, direkt qualifiziert und Teil der Schweizer Mannschaft.

 

 


Foto:Lyonel Reichl, der letztes Wochenende die Vizemeisterschaft der Motocrosser 85ccm holte. Text+Bild: Günther Büchel

 

 

 

 

  anmelden