SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Wirtschaft zum Schützenhaus
USV Eschen Mauren
CONCORDIA

Messi Weltfussballer des Jahres
24.09.2019 07:19

 


Lionel Messi wurde zum 6. Mal zum Weltfussballer des Jahres gekürt.

 

 

Der Zauberstürmer von Barcelona setzt
sich zum sechsten Mal durch


Lionel Messi heisst der Weltfussballer 2019. Der Stürmer vom FC Barcelona wurde im Rahmen der FIFA-Veranstaltung «The Best» ausgezeichnet. Der 32jährige Argentinier setzte sich bei der Wahl gegen «Europas Fussballer des Jahres» Virgil van Dijk und Superstar Cristiano Ronaldo von Juventus Turin durch. Im Vorjahr durfte noch Real Madrid Spielgestalter Luka Modric die Trophäe entgegennehmen.

Messi hatte bereits in den Jahren 2009, 2010, 2011, 2012 und 2015 triumphiert und dankte allen, die für ihn gestimmt hatten, "auch wenn individuelle Auszeichnungen zweitrangig für mich sind. Es ist ein einmaliger Moment für mich, und es ist gut, mit meiner Familie und meinen Kindern zu feiern."

Weltfußballerin kommt aus den USA

Den Preis für die beste Spielerin erhielt die Weltmeisterin Megan Rapinoe. Die 34-Jährige hatte die USA im Sommer als Kapitänin zum WM-Titel und wurde zudem beim Turnier in Frankreich als beste Spielerin und beste Torschützin ausgezeichnet. Rapinoe hatte während der Endrunde mit ihrer Stimme gegen soziale Missstände und US-Präsident Donald Trump weit über den Fussball hinaus Bekanntheit erlangt.

Als bester Trainer wurde erstmals der deutsche Liverpool-Coach Jürgen Klopp geehrt. Der 52-Jährige setzte sich gegen zwei Kollegen aus der englischen Premier League, Pep Guardiola (von Meister Manchester City) und Mauricio Pochettino (von Champions-League-Finalist Tottenham Hotspur), durch.

Als beste Trainerin wurde Jill Ellis ausgezeichnet, die das US-Frauen-Team zur erfolgreichen Titelverteidigung geführt hatte.

Alle Auszeichnungen bei den FIFA-Awards im Überblick:

Weltfußballer des Jahres: Lionel Messi (ARG/FC Barcelona)

Weltfußballerin des Jahres: Megan Rapinoe (USA/Seattle Reign)

Trainer des Jahres: Jürgen Klopp (GER/Liverpool FC)

Trainerin des Jahres: Jill Ellis (USA/US-Nationalteam).

 

 

 

 

  anmelden