SchenkAir
CONCORDIA
akkubatteriecenter
Mercedes-Benz Team Weilenmann
creativemedia software solutions

Mark Cavendish ersprintet Sieg und Gesamtführung
08.02.2018 17:50

 

5. Dubai Tour: Viviani neuer
Gesamtführender


Nach dem 4. Rang in der gestrige 2. Etappe präsentierte sich nur 24 Stunden später der 32jährige Sprintspezialist Mark Cavendish von seiner Schokoladenseite und sicherte sich mit einem seiner unnachahmlichen Antritte das dritte Teilstück, das nach 183 Kilometern vom Skydive Dubai nach Fujairah wieder in einem Massensprint endete.

Der Brite trat im erneut hektischen Finale auf den letzten knapp 200 Metern von Vivianis Hinterrad an, nachdem er von seinen Teamkollegen gut in Position gefahren worden war, und hielt die noch stark aufkommenden Nacer Bouhanni (Cofidis) und Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) auf Distanz.

Mit seinem insgesamt dritten Etappenerfolg bei der Dubai Tour arbeitete sich Cavendish auf den zweiten Platz der Gesamtwertung vor, die nun Viviani mit vier Sekunden Vorsprung anführt. Auf Rang drei verbessert hat sich Nathan Van Hooydonck von der schweizerischen Sportgruppe BMC. Sein Rückstand beträgt u Sekunden.

Der Italiener, der nach seinem gestrigen Coup diesmal nur auf dem sechsten Rang landete, profitierte dabei von einer 20-Sekunden-Strafe gegen Dylan Groenewegen. Der Niederländer wurde dafür bestraft, dass er nach einem Defekt den Windschatten des Begleitfahrzeugs nutzte, und büßte so sein Blaues Trikot des Spitzenreiters der Rundfahrt ein.

Eine dreiköpfige Ausreissergruppe mit Loic Vliegen (BMC), Mark Christian (Aqua Blue Sport),Quintin Valognes (Novo Nordisk) und Simone Bevilacqua (Wilier Selle Italia) riss aus und holte einen Vorsprung von rund sieben Minuten aufs Feld heraus. Es brach Hektik aus und das Feld teilte sich. So dauerte es rund 20 Kilometer bis alle abgehängten Fahrer wieder Anschluss gefunden hatten, doch dank der Tempobeschleunigung wurden die Ausreissen bereits 60 km vor dem Ziel wieder eingefangen. Den Sprint gewann nach hektischen Positionskämpfen dann Cavendish vor Bouhanni. (Quelle: radsport-news, grösstes Radsportportal Deutschlands)

 


Mark Cavendish gewinnt sein erstes Saisonrennen auf der 3.Etappe der Dubai-Tour und verbessert sich im Gesamtklassement hinter Viviani auf den zweiten Rang.

 

Tageswertung


1. Mark Cavendish (Dimension Data) 
2. Nacer Bouhanni (Cofidis) s.t. 
3. Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) 
4. Adam Blythe (Aqua Blue Sport) 
5. Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) 
6. Elia Viviani (Quick-Step Floors) 
7. Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) 
8. Magnus Cort Nielsen (Astana) 
9. Riccardo Minali (Astana) 
10. Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo)

 

Gesamtwertung


1. Elia Viviani (Quick-Step Floors)
2. Mark Cavendish (Dimension Data) +0:04 
3. Nathan Van Hooydonck (BMC) +0:07
4. Magnus Cort Nielsen (Astana) +0:08
5. Nacer Bouhanni (Cofidis) s.t.

https://www.radsport-news.com/counter/newscnt.php?id=107740&timestamp=1518107366

  anmelden