SchenkAir
Elkuch
Laendlekicker
sporteo
CONCORDIA

Manchester United mit einem Bein im Finale
05.05.2017 07:14

 

Europa-League: Celta Vigo -
Manchester United 0:1 (0:0)

 

Nach der Hinrunde im Halbfinale mit den Ergebnissen Ajax-Olympique Lyon (4:1) und der Partie vom Donnerstag Celta Vigo-ManUnited 0:1 schaut es ganz danach aus als würde das Finale zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United ausgetragen. Rashford entschied mit seinem Tor zum 1:0-Erfolg bei Celta Vigo die Partie zugunsten der Briten, die ohne den verletzten Zlatan Ibrahimovic antreten mussten.

Das Fehlen von Zlatan Ibrahimovic fiel besonders zwischen der 30. und 39. Minute auf: kaum vorstellbar, dass der schwedische Weltklassestürmer drei derartige Großchancen ebenfalls ungenutzt gelassen hätte. Auf Wayne Rooney verzichtete Trainer José Mourinho dazu freiwillig: Der Kapitän der englischen Nationalelf musste sich die kompletten 90 Minuten von der Ersatzbank aus ansehen.

Celta Vigo legte zunächst gut los und hätte durch einen Kopfball von Daniel Wass aus vier Metern in der elften Minute in Führung gehen müssen - Wass köpfte aber daneben. Nach nach einer teilweise pomadigen ersten halben Stunde schaltete ManU dann aber auf Vollgasmodus. Es kam hüben und drüben zu Torchancen, allerdings war ManUnited spielerisch etwas besser als die Spanier.

 

 


ManU-Torschütze Marcus Rashford (l.) bei einer Szene im EL-Halbfinalspiel vom 4. Mai bei Celty Vigo gegen HJugo Mallo. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main, Luis de la Mata/SportPix.org)

 

 

 

  anmelden