SchenkAir
Laendlekicker
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
akkubatteriecenter
Wirtschaft zum Schützenhaus

Luxemburg-Rundfahrt: Van Avermaet jetzt in Gelb
04.06.2017 11:44

Ablöse in der Gesamtwertung/
Perez Etappensieger


Der belgische Olympiasieger Greg Van Avermaet (BMC) ist nach der 3. Etappe der 77. Luxemburg-Rundfahrt von Eschweiler nach Diekirch über 193 km ins Gelbe Trikot geschlüpft, das er von seinem luxemburgischen Teamkollegen Jempy Drucker übernommen hat, der auf dem schweren Teilstück fast 1 1/2 Minuten verlor und auf Position 34 abrutschte.  Der Etappensieger heisst Anthony Perez (Cofidis).

Ihm musste sich Van Avermaet im Beraufspringt am Herrenberg überraschend geschlagen geben. Hinter Van Avermaet, der den gestrigen Abschnitt gewonnen hatte, kam dessen Landsmann Xandro Meurisse (Wanty-Groupe Gobert) auf Rang drei ins Ziel, gefolgt von Perez‘ Landsmann und Teamkollegen Yoann Bagot (Cofidis) sowie Maxime Bouet (Fortunéo-Vital Concept), einem weiteren Franzosen.

 

"Ich freue mich nicht wirklich darüber, heute Zweiter geworden zu sein. Vielleicht bin ich etwas zu früh angetreten und war etwas zu zuversichtlich. Als Anthony neben mir aufkam, hatte ich nicht mehr die Kraft, ihm bis zur Ziellinie zu folgen. Sicherlich bin ich noch nicht bei 100 Prozent und dann ist es normal, wenn jemand schneller ist als du“, sagte der 32-jährige Van Avermaet.

Der BMC-Kapitän nimmt 22 Sekunden Vorsprung auf Perez mit in die letzte Etappe der Luxemburg-Rundfahrt.

 

Tageswertung

1. Anthony Perez (Cofidis)
2. Greg Van Avermaet (BMC) s.t.
3. Xandro Meurisse (Wanty-Groupe Gobert)
4. Yoann Bagot (Cofidis)
5. Maxime Bouet (Fortunéo-Vital Concept)

Gesamtwertung

1. Greg Van Avermaet (BMC)
2. Anthony Perez (Cofidis) +0:22
3. Benjamin Thomas (Armée de Terre) +0:23

 


Greg Van Avermaet übernahm nach der 3.  Etappe der Luxemburg-Rundfahrt das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

 

 

 

 

  anmelden