SchenkAir
Wirtschaft zum Schützenhaus
sporteo
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Elkuch

Lindsey Vonn feiert ersten Sieg seit elf Monaten
16.12.2017 13:27

 

Die Liechtensteinerin Tina Weirather stürzte
im oberen Streckenabschnitt

 

Lindsey Vonn heißt die Siegerin beim Super-G in Val d'Isère. Die US-Amerikanerin verweist Sofia Goggia und Ragnhild Mowinckel auf die Plätze zwei und drei. Viktoria Rebensburg wird Siebte. Die US-Amerikanerin feiert ihren ersten Weltcup-Sieg seit elf Monaten.

Der Liechtensteiner Skistar Tina Weirather rutschte im oberen Teil von der Strecke und kam zu Sturz. Glücklicherweise verlief alles glimpflich. Die aktuelle Nummer 1 in der Weltcup-Startliste für den Super-G kann aber im zweiten Rennen morgen Sonntag wieder an den Start gehen.

Beste Schweizerin war überraschend Joana Hählen  Die Berner Oberländerin ist als Fünfte so gut klassiert wie noch nie im Weltcup. Dass ihr die Piste in Val d'Isère behagt, hatte Joana Hählen schon zwölf Monate zuvor angedeutet, als sie Achte geworden war.

Lara Gut, die im Vorjahr in Val d'Isère den Super-G gewonnen hatte, musste sich mit einer Sekunde Rückstand mit Platz 9 zufrieden geb en, unmittelbar vor Michelle Gisin. Jasmine Flury belegte eine Woche nach ihrem Überraschungssieg in St. Moritz Platz 18.

 


Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn gewinnt seit elf Monaten wieder ein Weltcup-Rennen.

 

Val d'Isère (FRA). Weltcup-Super-G der Frauen:

1. Lindsey Vonn (USA) 1:04,86. 2. Sofia Goggia (ITA) 0,31 zurück. 3. Ragnhild Mowinckel (NOR) 0,39. 4. Nicole Schmidhofer (AUT) 0,67. 5. Joana Hählen (SUI) 0,70. 6. Johanna Schnarf (ITA) 0,82. 7. Viktoria Rebensburg (GER) 0,88. 8. Laurenne Ross (USA) 0,97. 9. Lara Gut (SUI) 1,00. 10. Michelle Gisin (SUI) 1,07. Ausgeschieden u.a.: Tina Weirather (LIE), Rahel Kopp (SUI). - 56 gestartet, 45 klassiert.

 

 

 

  anmelden