SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
sporteo
Laendlekicker
creativemedia software solutions

LGT-Ski-Talk im Zeichen der WM
28.01.2019 13:51


LGT wünschte der FL-Delegation für die
alpine Ski-WM in Are viel Erfolg

 

 


Bild: Von links Marco Pfiffner, Alexander Ospelt, Tina Weirather, LGT-CEO Roland Schubert und Marco Büchel (Büxi)

 

Es gehört schon zur Tradition, dass die LGT jährlich Liechtensteins Medien zum Ski-Znüni nach Vaduz einlädt. Mit dabei auch Liechtensteins Ski-Königin und neu auch Unicef-Botschafterin Tina Weirather, Marco Pfiffner sowie der frühere Spitzen-Skirennfahrer Marco Büchel und LSV-Präsident Dr. Alexander Ospelt.

Alle Anwesenden wurden vom Hausherrn, dem LGT-CEO Roland Schubert und Moderatorin Karin Brigl, herzlich begrüsst. Klar, dass sich der anschliessende Talk hauptsächlich um die bevorstehende alpine Ski-WM Are (Schweden) drehte. Für Tina Weirather winkt dort erneut die grosse Chance nach Silber beim Super-G an der WM in St. Moritz (2017) und Bronce an der Olympiade in Südkorea (2018) die Goldene an der WM in Schweden zu holen. Und Tina hat fest im Sinn dieses WM-Rennen in Are zu gewinnen. «Wenn alles zusammenpasst, ist das möglich» untermauert Tina Weirather ihr ehrgeiziges Ziel.

Auch LSV-Präsident Alexander Ospelt und Büxi sehen der WM optimistisch entgegen. Marco Büchel, der 1999 WM-Silber im RTL gewann und seit mehreren Jahren als ZDF-Skiexperte fungiert, sagt im Talk, dass er eine Medaille als realistisch betrachte, zwei wären fantastisch. Auch der LSV-Präsident sieht der WM mit Freude entgegen. Alle seien bestens darauf vorbereitet und er habe bei Tina ein gutes Gefühl, was die Medaillen anbelangt.

Die Teilnahme von Marco Pfiffner an der WM ist nicht sicher. Er kämpfe immer noch mit den Nachwehen der erlittenen Gehirnerschütterung sowie den Knie- und Rückproblemen. Er werde diese Woche zwei FIS-Slaloms in Malbun fahren und danach schauen, ob es mit der Teilnahem klappt.

Mit dabei an der WM Ian Gut, der Bruder von Lara Gut-Behrami, der im Super G und Riesenslalom fährt. Sollte es mit Marco Pffiffner noch klappen wäre Liechtenstein mit drei Teilnehmern an der alpinen Ski-WM in Schweden vertreten. Für das deutsche Fernsehen wird Marco Büchel an der WM in Are vor Ort sein.

Abschliessend wünschte der LGT-Chef Roland Schubert namens der LGT allen Beteiligten in Schweden viel Erfolg und vor allem Wettkampfglück.

 

 

 
Von links: Tina Weirather, Marco Büchel, Marco Pfiffner, Roland Schubert.

 


Blick in die Talk-Runde bei der LVT mit den Sportlerinnen und Sportlern und den Medien.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden