SchenkAir
van Eck Verlag
Laendlekicker
Radio Liechtenstein
USV Eschen Mauren

LFV Spitzenfussball in Liechtenstein
15.05.2017 19:37

 

U18

Team FC Luzern-SC Kriens – Team Liechtenstein 5:1 (2:1)

LIECHTENSTEIN: Armando Majer, Lukas Graber, Giovanny Popescu, Noah Frommelt, Noah Graber, Besart Bajrami, Dardan Bibaj, Noah Frick( 45. Dzenan Talic), Luka Tiganj ( 77.Jonas Hilti) ,Pascal Koller, Dejan Djokic (62. Noah Massari),

Tore: 1. 1:0, 10. 1:1 Luka Tiganj, 26. 2:1, 51. 3:1, 53. 4:1, 77. 5:1

Der Gegner aus Kriens war dem Gast aus Liechtenstein in allen Belangen überlegen, so dass an diesem Tag keine Punkte für das LFV Team drin lagen.

 

U16

FC Rapperswil-Jona - Team Liechtenstein 1:1 (1:1)

LIECHTENSTEIN: Weber, Unterrainer, Rexhepi, Ducak (75. Aloi), Leka (38. Dedic), Meier Aliji, Salanovic, Veladzic, Eggenberger (56. Tahiri), Saglam

Tore: 26. 1:0, 44. 1:1 Eggenberger

Die Mannschaft des LFV zeigte in der ersten Halbzeit sehr guten Fussball und wurde mit einem sehenswerten herausgespielten Treffer vor der Pause belohnt. In der zweiten Halbzeit hatten beide Mannschaften Möglichkeiten, den Sieg einzufahren. Es blieb schliesslich bei der gerechten Punkteteilung.

 


Das LFV U16-Team spielte gegen Rapperswil /Jona 1:1.

 

 

(Mittwoch, 10.5.2017)

U15

Team Liechtenstein – FC Rapperswil-Jona 2:6

LIECHTENSTEIN: De Marchi, Kaiser, Hasler, Jäger, Höfler (62. Forrer), Netzer, Sprecher (53. Nguyen) , Schreiber (46. Sokoli), Ismaili, Ritter (46. Oberer), Behluli

Tore: 12. 0:1, 44. 0:2, 58. 1:2 Netzer, 71. 2:2 Sokoli, 74. 2:3, 75. 2:4, 80. 2:5, 82. 2:6

Das Team Liechtenstein zeigte ein sehr gutes Spiel, in welchem auch ein Sieg möglich gewesen wäre. Nachdem ein 0:2 Rückstand aufgeholt werden konnte, wurde das Spiel jedoch innerhalb von 30 Sekunden wieder aus der Hand gegeben.

 

(Samstag, 13.5.2017)

U15

FC Wohlen – Team Liechtenstein 4:3 (3:0)

LIECHTENSTEIN: Foser, Ritter (70. Nguyen), Jäger, Netzer, Kaiser, Ismaili, Sprecher, Schreiber (46. Biedermann), Forrer (46. Öhry), Sokoli, Behluli

Tore: 8. 1:0, 17. 2:0, 25. 3:0, 48. 3:1 Behluli, 77. 4:1 Wohlen, 84. 4:2 Nguyen, 89. 4:3 Sokoli

Bereits nach 25 Minuten und einem 3:0 Rückstand schien das Spiel zu Ungunsten des LFV Teams gelaufen zu sein. Die Mannschaft fing sich jedoch, so dass der FC Wohlen bis zur letzten Minute dem Sieg zittern musste. Besonders in der zweiten machte das LFV Team mächtig Dampf und hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt.

 

 

FE14

Team Liechtenstein – FCZ Üetliberg 3:3

LIECHTENSTEIN: Strunk, Schädler (Biedermann), Weber, Capozzi, Bajrami (Makivic), Matt, Clasadonte (Kryezi), Hoti, Leeb, Qollaku (Kindle), Fabiano

Nach starken ersten 30 Minuten und einer 2:0 Führung gab es im Spiel der FE14 des LFV einen Bruch. Statt herrlichen Passfolgen waren nun zu viele Einzelaktionen zu sehen und die defensiven Aufgaben wurden vernachlässigt. So kam der FCZ bis zur 75 Minute zu einer verdienten 2:3 Führung, die danke einem Aufbäumen in der Schlussviertelstunde noch ausgeglichen werden konnte.

 

 

FE13

Team Liechtenstein - GC Unterland 7:13 (2:6/3:4/2:3)

LIECHTENSTEIN: Ackermann A., Duric M., Frommelt J., Gabathuler R., Ismaili J., Jäger D., Meier L., Oliveira F., Rizzuti F. Sestito F., Stocker L., Wachter R. Zünd E

In einem ausgeglichenes Spiel hatte das gegnerische Team das bessere Ende für sich. Zu viele Eigenfehler und viele ungenutzte Tormöglichkeiten waren ausschlaggebend für die Niederlage der FE13 des LFV.

 

  anmelden